PlayStation 4 - Verkaufszahlen erreichen 22,3 Millionen

22,3 Millionen PlayStation 4 konnte Sony seit der Markteinführung der Konsole im November 2013 an den Endkunden verkaufen.

von Tobias Ritter,
30.04.2015 14:31 Uhr

Die PlayStation 4 konnte sich bis heute weltweit 22,3 Millionen Mal verkaufen.Die PlayStation 4 konnte sich bis heute weltweit 22,3 Millionen Mal verkaufen.

22,3 Millionen Exemplare der PlayStation 4 hat Sony bis heute weltweit an den Endkunden verkaufen können. Das geht aus der Bekanntgabe der aktuellen Geschäftsergebnisse des am 31. März 2015 beendeten Geschäftsjahres des Konzerns hervor.

Anfang März 2015 meldete Sony noch 20,2 Millionen verkaufte Einheiten. Alleine innerhalb der letzten zwei Monate wurden also weitere 2,1 Millionen PS4-Konsolen abgesetzt. Heruntergerechnet bedeutet das im Durchschnitt44.600 verkaufte PlayStation 4 pro Tag seit der Markteinführung der Konsole im November 2013- oder etwa eine alle zwei Sekunden.

Alleine in den zwölf Monaten des Geschäftsjahres 2014 konnte der Konsolenhersteller insgesamt 14,8 Millionen Geräte der Marke PlayStation 4 verkaufen. Für das seit dem 1. April 2015 laufende Geschäftsjahr 2015 plant der Konzern mit Verkaufszahlen in Höhe von 16 Millionen.

Während es für die PlayStation 4 also weiter bergauf geht, geht der PlayStation 3 so langsam die Puste aus: Auf die 7,1 Millionen verkauften Exemplare des PS4-Vorgängers im Geschäftsjahr 2013 folgten nun nur noch 3,1 Millionen.

PlayStation 4 - Offizielles Unboxing der weißen Konsole 3:30 PlayStation 4 - Offizielles Unboxing der weißen Konsole

PlayStation 4 - Bilder der Konsole ansehen


Kommentare(97)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.