PlayStation 4 - Firmware 3.0 veröffentlicht, Video zeigt Features

In einem umfangreichen Blog-Eintrag informiert Sony über einige der neuen Funktionen, die das just veröffentlichte Firmware-Update 3.0 für die PlayStation 4 mit sich bringt. Unter anderem gibt es neue Live-Streaming-Optionen und sogenannte Communities.

von Tobias Ritter,
30.09.2015 13:23 Uhr

Sony hat weitere Details zu den Inhalten und Features der kommenden Firmware 3.0 für die PlayStation 4 verraten. Sony hat weitere Details zu den Inhalten und Features der kommenden Firmware 3.0 für die PlayStation 4 verraten.

Update am 30. September 2015: Wie Sony jetzt offiziell via Twitter bekannt gegeben hat, steht das Firmware-Update 3.0 ab sofort zum Download bereit. In einigen Regionen kann es beim Herunterladen derzeit aufgrund von Überlastungen zu Verzögerungen kommen.

Update am 29. September 2015: Am 30. September 2015 soll das Firmware-Update 3.0 für die PlayStation 4 erscheinen. Auf dem PlayStation-Blog wurden nochmal alle neuen Features von Kenshin erklärt, außerdem gibt es ein übersichtliches Video von Sony selbst. Das findet sich unterhalb der Updates.

PlayStation 4 - Trailer: Software-Update 3.0 »Kenshin« vorgestellt 1:14 PlayStation 4 - Trailer: Software-Update 3.0 »Kenshin« vorgestellt

Originalmeldung: Sony veröffentlicht schon bald die mit dem Codenamen »Kenshin« versehene Firmware 3.0 für die PlayStation 4. Einen offiziellen Release-Termin gibt es zwar noch nicht, allerdings informiert der Konsolenhersteller nun schon einmal auf dem offiziellen PlayStation-Blog über einige der Features und Inhalte der neuen System-Software.

Im Fokus stehen diesmal Funktionen, die die PS4-Besitzer dabei unterstützen, sich mit Freunden und anderen Spielern aus aller Welt zu verbinden und sozial zu interagieren. Unter anderem gibt es etwa ein neues Zentrum für Events, das einen detaillierten Überblick über die Aktivitäten in den vom Nutzer meistgenutzten Spielen und kommende Broadcasts bietet. Aufgelistet werden hier zum Beispiel anstehende Double-XP-Wochenenden oder saisonale Events wie winterlich dekorierte Städte.

Mit der neuen Firmware-Version werden Besitzer einer PlayStation 4 zudem ihre Gameplay-Sessions live auf die Video- und Streaming-Plattform YouTube übertragen können. Allerdings ist die Funktion in Deutschland wohl nur eingeschränkt nutzbar: Hierzulande können sich YouTube-Nutzer aufgrund von Rechteproblemen keine Live-Streams anschauen.

Darüber hinaus wurde der Online-Speicherplatz in der Cloud von einem auf zehn Gigabyte erhöht, die Freundes-App wurde um Lieblingsgruppen für einen schnellen Zugriff erweitert und Videoclips lassen sich neuerdings auch über den Mikroblogging-Dienst Twitter teilen.

Außerdem können PS4-Nutzer sich mit der Firmware 3.0 beliebte Broadcasts, Videoclips und Screenshots Live im PlayStation-Bereich anschauen, Screenshots werden im optional auch im PNG-Format gespeichert und der Now-Playing-Bereich zeigt deutlich mehr Informationen und Optionen (Screen-Share, Spiel kaufen etc.) an.

Und zu guter Letzt gibt es noch eine neue Anschau-Anfrage, mit der sich die Gameplay-Session eines gerade spielenden Freundes anschauen lässt, und neue Sticker, die sich statt Nachrichten über die Chat-App verschicken lassen.

Und dann wäre da auch noch die neue Option der Communities. Die lassen sich basierend auf gemeinsamen Interessen wie Spielen, Genres und mehr zu gestalten und enthalten ein Forum für generelle Diskussionen, von Spielern geteilte Screenshots und die Möglichkeit, Gruppen oder Spielen beizutreten.

Weitere Details zur Firmware 3.0 und ihren Funktionen sollen demnächst folgen.

PlayStation 4 - Trailer zeigt die Spiele des Jahres 2015 1:25 PlayStation 4 - Trailer zeigt die Spiele des Jahres 2015

Sony PlayStation 4 - Bilder vom neuen Interface ansehen


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.