PlayStation 4 - Firmware 3.0 löscht USB-Musikplayer-Funktion

Sony hat mit der Firmware-Veersion 3.0 ohne vorherige Ankündigung die USB-Musikplayer-App von der PlayStation 4 entfernt. Bisher ist noch unklar, warum die komfortable Funktion nicht mehr verfügbar ist.

von Tobias Ritter,
01.10.2015 08:53 Uhr

Die Playstation 4 hat seit dem Firmware-Update 3.0 keinen USB-Musikspieler mehr. Bisher ist noch unklar, warum die Funktion gestrichen wurde.Die Playstation 4 hat seit dem Firmware-Update 3.0 keinen USB-Musikspieler mehr. Bisher ist noch unklar, warum die Funktion gestrichen wurde.

Mit der Firmware-Version 2.0 hat Sony seiner PlayStation 4 vor rund einen Jahr eine nützliche Funktion spendiert: Einen USB-Musikspieler, über den sich ganz einfach per USB-Stick eingespeiste Musiktitel abspielen ließen. Seit der Aktualisierung der Videospielkonsole auf die Systemsoftware 3.0 fehlt die entsprechende Applikation jedoch plötzlich.

Aufgefallen ist die versteckte Änderung im Firmware-Update einigen Nutzern des Social-News-Aggregators Reddit. Dort beschweren sich zahlreiche PS4-Besitzer über den nun fehlenden Komfort beim Abspielen von Musik. Wer nun beispielsweise Musiktitel beim Spielen wechseln möchte, muss erst das laufende Spiel beenden. Außerdem schließt sich der Media-Player beim Live-Streaming - auch das war bei der USB-Player-App nicht der Fall.

Warum Sony die Funktion ohne weitere Ankündigung oder Stellungnahme entfernt hat, ist bisher nicht bekannt. Möglicherweise handelt es sich jedoch nur um einen Fehler, der durch ein weiteres Update behoben werden kann.

PlayStation 4 - Trailer: Software-Update 3.0 »Kenshin« vorgestellt 1:14 PlayStation 4 - Trailer: Software-Update 3.0 »Kenshin« vorgestellt

Sony PlayStation 4 - Bilder vom neuen Interface ansehen


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.