PlayStation Vita - Nintendo veröffentlicht geschätzte Verkaufszahlen von Europa

Den geschätzten Zahlen von Nintendo zufolge verkauft sich die PlayStation Vita in Europa alles andere als gut. Sogar die PSP steht demnach nur vor dem neuen Handheld aus dem Hause Sony.

von Andre Linken,
30.04.2012 12:46 Uhr

Dass sich die PlayStation Vita derzeit in Japan nicht gerade sonderlich gut verkauft, haben die jüngsten Verkaufscharts deutlich gezeigt. Doch auch in Europa scheint das Handheld aus dem Hause Sony nicht gerade ein große Erfolge zu feiern. Das geht zumindest aus einer Informationsgrafik hervor, die der direkte Konkurrent Nintendo vor kurzem veröffentlichte.

Demnach brachte es die PlayStation Vita kurz nach dem Launch in Europa auf etwas über 200.000 verkaufte Exemplare pro Woche. Diese Zahl ist mittlerweile auf 25.000 Einheiten pro Woche zurückgegangen. Damit rangiert das Handheld derzeit auf dem sechsten Platz der Verkaufscharts - noch hinter der deutlich älteren PSP. Auf dem ersten Rang ist aktuell die PlayStation 3 mit zirka 70.000 Exemplare zu finden.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Sony Computer Entertainment zu diesen Zahlen liegt derzeit allerdings noch nicht vor.

Diese Informationsgrafik hat Nintendo vor kurzem veröffentlicht.Diese Informationsgrafik hat Nintendo vor kurzem veröffentlicht.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.