Pokémon GO - Regionales Monster Relicanth erscheint nur auf ausgewählten Inseln im Pazifik

Das Wasser- und Gestein-Monster Relicanth können wir uns in Pokémon GO offenbar nur auf vier Inseln im Pazifik schnappen.

von Nastassja Scherling,
02.01.2018 10:45 Uhr

Relicanth ist wohl das seltenste regionale Pokémon im Mobile-Spiel.Relicanth ist wohl das seltenste regionale Pokémon im Mobile-Spiel.

Regionale Monster gibt es in Pokémon GO bereits seit dem Release. Niantic verteilt bestimmte Bestien auf ausgewählte Bereiche der Erde, um Spieler zu motivieren, die Welt zu bereisen. Seit Einführung der dritten Generation ist jetzt jedoch mit Relicanth ein regionales Monster im Mobile-Spiel, das offenbar nur auf vier Inseln im Pazifik erscheint.

Relicanth nur um Neuseeland fangbar

Das wollen Spieler auf Reddit herausgefunden haben. Das Wasser- und Gestein-Pokémon erscheint demnach nur in der Region südöstlich von Australien, genauer gesagt auf folgenden vier Inseln: Neuseeland, Fidschi, Neukaledonien und Vanuatu. Offizielle Angaben zu Relicanths Spawn-Bereich stehen noch aus.

Mehr: Pokémon GO - Alle Neuerungen von Update 0.85.2 in der Übersicht

Wie der User tkcom unter dem Post auf Reddit-Feed feststellt, haben nach aktuellem Stand also weniger als 6 Millionen Einheimische die Chance auf Relicanth - schließen wir Touristen einmal aus.

Es ist jedoch nicht unwahrscheinlich, dass Relicanth ähnlich wie zuvor beispielsweise bereits Porenta im Zuge eines Events eines Tages auch seinen Weg nach Europa finden wird. Wer nicht so lange warten will, kann den nächsten Urlaub nach Neuseeland planen und sich als einer der ersten deutschen Spieler den Urzeit-Fisch schnappen.

Pokémon GO - Trailer kündigt dritte Pokémon-Generation an 0:30 Pokémon GO - Trailer kündigt dritte Pokémon-Generation an


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.