Pokémon GO - Server nach stundenlangen Problemen wieder online

Das derzeit erfolgreichste Smartphone-Spiel Pokémon GO ließ sich mehrere Stunden nicht starten, funktionierte dann kurzzeitig wieder und ist nun wieder offline.

von Heiko Klinge,
16.07.2016 18:47 Uhr

Video-Talk zu Pokemon Go - Warum ist Pokémon Go so erfolgreich? Video-Talk zu Pokemon Go - Warum ist Pokémon Go so erfolgreich?

Eine Runde Nachmittags-Monsterjagen mit Pokémon GO? Dieser Wochenend-Plan hat sich für viele Pokémon-Trainer zerschlagen, für mehrere Stunden waren die Server offline und verweigerten das Einloggen.

Seit circa 18:30 funktioniert Pokémon GO wieder, zumindest vorübergehend. Allerdings kommt es nach wie vor immer wieder zu Verbindungsstörungen.

Ein Grund für die Probleme ist derzeit noch unbekannt, sehr wahrscheinlich ist aber eine Server-Überlastung weil Pokémon GO heute in weiteren 26 Ländern ausgerollt wurde, darunter Luxemburg, Bulgarien, Kroatien, Ungarn, Griechenland, die Niederlande, die Schweiz, Österreich, Polen, Rumänien und Norwegen.

Mehr zum Thema: Abgelenkter Pokémon-Spieler stürzt von Klippe

Allerdings haben sich auch Hacker-Gruppen gemeldet, die mit DDOS-Attacken die Server-Probleme verursacht haben wollen. Solche »Bekennerschreiben« sind bei Ausfällen dieser Größenordnung allerdings nicht ungewöhnlich, ihr Wahrheitsgehalt ist entsprechend mit Vorsicht zu genießen.

Entwickler Niantic hat die Probleme auf Twitter bestätigt, baldige Abhilfe versprochen und offensichtlich Wort gehalten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...