Pro Evolution Soccer 2015 - Konami und Microsoft arbeiten an 720p-Lösung [Update]

Besitzer einer PlayStation 4 können das kommende Pro Evolution Soccer 2015 in einer Auflösung von 1080p genießen. Auf der Xbox One kommt die Fußballsimulation von Konami hingegen nur auf native 720p, Microsoft und Konami arbeiten aber an einer Lösung für höhere Auflösungen.

von Tobias Ritter,
29.09.2014 11:50 Uhr

Pro Evolution Soccer 2015 läuft auf der Xbox One lediglich mit 720p. Die PS4-Version erreicht eine Auflösung von 1080p.Pro Evolution Soccer 2015 läuft auf der Xbox One lediglich mit 720p. Die PS4-Version erreicht eine Auflösung von 1080p.

Update vom 30. September 2014: Via Twitter nahm Konamis Produktmanager, Adam Bhatti, zur 720p-Auflösung von Pro Evolution Soccer 2015 für die Xbox One Stellung. So erklärte Bhatti kurz und knapp, dass man zusammen mit Microsoft über das Thema spreche.

Ob es sich bei den 720p einfach um eine Fehlkommunikation via videogamer.com handelt, oder nun tatsächlich an der Auflösung geschraubt wird, erklärte Bhatti dagegen nicht.

Originalmeldung: Wie videogamer.com berichtet, hat der Spielentwickler und Publisher Konami auf seiner japanischen Webseite die jeweiligen Auflösungen und Bildwiederholraten der PS4- und der Xbox-One-Version des kommenden Pro Evolution Soccer 2015 veröffentlicht.

Bereits seit einigen Wochen ist bekannt, dass die Fußballsimulation auf der neusten Sony-Konsole eine Auflösung von 1080p bei einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde unterstützen wird. Bei der Xbox One sieht es ein wenig anders aus: Auf der Microsoft-Konsole läuft PES 2015 lediglich mit nativen 720p, dafür aber ebenfalls mit 60 FPS. Selbiges gilt auch für die PlayStation 3. Für die Xbox 360 liegen bisher keine offiziellen Angaben vor.

Einen kleinen Vorteil hat die Xbox-One-Version allerdings: Sie unterstützt bis zu acht Spieler, auf der PS4 können hingegen nur vier Spieler an einem Match teilnehmen.

Konami bleibt sich in der Auflösungsdebatte um die beiden aktuellen Konsolen-Modelle von Sony und Microsoft übrigens treu. Auch Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes wird auf der PlayStation 4 mit nativen 1080p dargestellt, während sich Xbox-One-Besitzer mit 720p zufrieden geben müssen.

Alle 20 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...