Project Cars - PS4-Version läuft in 1080p, Xbox-One-Fassung mit 900p

Slightly Mad Studios gibt bekannt, dass das Rennspiel Project Cars auf der PlayStation 4 in einer 1080p-Auflösung laufen wird. Die Xbox-One-Fassung hingegen muss sich mit 900p begnügen.

von Andre Linken,
15.04.2015 08:21 Uhr

Auf der PlayStation 4 wird Project Cars in einer 1080p-Auflösung laufen. Die Xbox-One-Version kommt »nur« auf 900p.Auf der PlayStation 4 wird Project Cars in einer 1080p-Auflösung laufen. Die Xbox-One-Version kommt »nur« auf 900p.

Wie bereits im September 2014 berichtet, wird die PlayStation-4-Version des Rennspiels Project Cars in einer 1080p-Auflösung laufen. Dies gab der zuständige Entwickler Slightly Mad Studios jetzt in einer FAQ-Sektion auf der offiziellen Webseite bekannt.

Die Xbox-One-Fassung muss diesbezüglich jedoch einige Abstriche machen und wird »nur« auf eine 900p-Auflösung kommen. Allerdings werden beide Versionen die versprochene Bildwiederholungsrate von 60 Frames pro Sekunde erreichen. Die Entwickler hatten in der Vergangenheit bereits mehrfach betont, dass für sie eine hohe Bildfrequenz in einem Rennspiel außerordentlich wichtig ist.

Technische Angaben zur Wii-U-Version von Project Cars sind bisher noch nicht bekannt, will Slightly Mad Studios jedoch in naher Zukunft nachreichen.

Das über Crowdfunding finanzierte Rennspiel Project Cars soll die gesamte Bandbreite des Motorsports abbilden. Im Karrieremodus beginnen Spieler im Kart-Sport und arbeiten sich über GT- und Touring-Car-Serien bis hin zur Formel 1 hoch. Ein Tag- und Nachtwechsel sowie dynamische Wetterbedingungen sollen für Abwechslung während der Rennen sorgen. Nach mehreren Verschiebungen soll der Release gegen Mitte Mai 2015 erfolgen.

» Die Vorschau von Project Cars auf GamePro.de lesen

Project Cars - Alle Strecken im Ingame-Trailer Project Cars - Alle Strecken im Ingame-Trailer

Alle 13 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...