PS5 - Analyst Michael Pachter schätzt den Release des PS4-Nachfolgers auf 2020

Laut Branchenanalyst Michael Pachter dürfte Sony wohl noch eine Weile warten, bevor eine PS5 auf den Markt kommt.

von Imanuel Thiele,
20.09.2017 10:27 Uhr

Was Sony wohl mit der Playstation 5 geplant hat?Was Sony wohl mit der Playstation 5 geplant hat?

Wenn wir den Aussagen von Michael Pachter, seines Zeichens Branchenanalyst, Glauben schenken können, dann wird sich Sony mit der Ankündigung einer PS5 noch eine ganze Weile Zeit lassen. Wie der Herr prophezeit, könnte ein Release der PS5 erst 2020, also in drei Jahren stattfinden. So äußerte sich Pachter in einem Podcast (ab Minute 47) folgendermaßen:

"Sony macht gerade so viel Geld mit der PS4, dass ich denke, dass sie das solange ausnutzen werden wie sie nur können. Und ich glaube, dass sie die Standard-PS4 durch die PS4 Pro ersetzen und sie dann auf 250 Dollar reduzieren werden [...]."

Mehr: PS5 & Co. - Next-Gen-Konsolen brauchen Technik der Ryzen-CPUs, sagt Hardware-Experte

"Die PS5 wird vermutlich ihr richtiges 4K-Gerät werden, und ich vermute, dass sie die PS5 nicht veröffentlichen werden bevor das Momentum der PS4-Verkäufe abfällt, und das ist bisher nicht passiert. [Sony] wird es locker durch 2017, 2018 schaffen [...]. Falls [das Momentum] 2019 abfällt, werden sie vermutlich 2020 [die PS5] veröffentlichen."

Xbox One X - Hardware-Power oder Software-Lineup: Was ist wichtiger? (Video) 23:17 Xbox One X - Hardware-Power oder Software-Lineup: Was ist wichtiger? (Video)


Hinweis: Der ursprüngliche Text dieser News wurde geändert, da sich ein Fehler eingeschlichen hatte.


Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.