PS Vita - Sony setzt auf Cross-Gaming mit PS3

PlayStation-3-Titel sollen zukünftig im Bundle mit einer passenden PS-Vita-Version erhältlich sein.

von Denise Bergert,
26.08.2011 10:24 Uhr

Mit dem Release der PS Vita im nächsten Jahr will Sony seine Handheld- und Konsolen-Plattformen stärker zusammenwachsen lassen. So erklärt Shuhei Yoshida, Chef der Sony Worldwide Studios, in einem Interview mit Eurogamer, dass der japanische Konzern in Zukunft stärker auf Cross-Gaming setzen will.

"Du kannst ein Spiel zu Hause auf der PS3 spielen, die Speicherdaten in der Cloud auf den PSN-Servern ablegen und unterwegs mit der PS Vita weiterspielen, indem du den Speicherstand herunterlädst.", so Yoshida. Mehrere PlayStation-Exklusivtitel sollen dazu im Bundle mit einer PlayStation-3- und einer PS-Vita-Version erscheinen.

Konkrete Pläne gibt es laut Yoshida bereits für Ruin. Das Spiel wird zeitgleich für Sonys Heimkonsole sowie den neuen Handheld erscheinen. Wieviel Fans für ein entsprechendes Bundle hinblättern müssen, ist allerdings noch unklar.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.