PS Vita - »Monster Hunter«-Titel soll Verkaufszahlen in Japan erhöhen

Sony will die Verkaufszahlen des neuen Handheld PS Vita auf dem japanischen Markt durch ein neues Monster Hunter erhöhen. Der Launch in Europa werde viel besser laufen, weil man mehr Spiele für diesen Markt anbieten könne.

von Florian Inerle,
30.01.2012 15:54 Uhr

Einen genauen Termin für den kommenden Ableger von Monster Hunter ist unbekannt.Einen genauen Termin für den kommenden Ableger von Monster Hunter ist unbekannt.

Im Vergleich zu Nintendos Handheld 3DS konnte Sonys neuer Handheld-Konsole PS Vita weniger Abverkäufe erzielen und steht momentan etwas schwächer da als die Konkurrenz. Der Grund dafür ist laut Sony, dass man zum Verkaufsstart in Japan einfach keine Spiele für den dortigen Markt anbieten konnte. Dies soll sich jedoch mit dem in den kommenden Monaten erscheinenden Action-Rollenspiel Monster Hunter ändern.

Der Sony-Computer-Entertainment-Chef Philippe Cardon sagt dazu: »Die Verkaufszahlen [der PS Vita] scheinen enttäuschend, sie sind es aber nicht. Wir müssen es aus der richtigen Perspektive betrachten und ruhig bleiben. Die Spiele, die es zum Launch der Konsole in Japan gab, haben einfach nicht zum japanischen Publikum gepasst. Es fehlt ein bestimmtes Spiel - Monster Hunter - das in den kommenden Monaten erscheinen soll«.

Cardon ist sich sicher, dass sich die Verkaufszahlen ganz anders verhalten hätten, wenn man Monster Hunter schon zum Release in Japan angeboten hätte. Außerdem wird der Launch in Europa sehr viel besser laufen, denn die angebotenen Titel seien für diesen Markt ausgelegt.

Die PS Vita erscheint in Europa am 22 Februar 2012. Die zehn wichtigsten Launch-Titel hat GamePro.de bereits zusammengefasst.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...