PSN - Spendenaufruf erfolgreich - Knapp eine Million Euro gesammelt

Sonys Spendenaufruf für die Erdbebenopfer in Japan über das PlayStation Network sind viele internationale Spieler nachgekommen.

von Michael Söldner,
06.04.2011 10:04 Uhr

Nach der Erbeben-Katastrophe in Japan rief Sony alle internationalen Spieler über das PlayStation Network zu einer Spendenaktion auf (siehe Newsmeldung). Dieser Aufforderung sind weltweit tausende Konsolenspieler nachgekommen. Bislang konnten 109,6 Millionen Yen (umgerechnet knapp über 900.000 Euro) gesammelt werden.

Die Einnahmen kommen direkt dem Wiederaufbau der durch Beben und Tsunami zerstörten Regionen zugute. Sonychef Kaz Hirai freut sich über die große Resonanz der Spendenaktion: "Ich möchte mich bei allen PlayStation-Spielern bedanken, die sich an der Aktion beteiligt haben."


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.