PUBG - Xbox One-Version hat bereits 3 Millionen Spieler

Playerunkown's Battlegrounds wird auf der Xbox One bereits von drei Millionen Usern gespielt.

von Maximilian Franke,
12.01.2018 10:54 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds ist auch auf der Xbox One erfolgreich.Playerunknown's Battlegrounds ist auch auf der Xbox One erfolgreich.

Microsoft hat offiziell bekannt gegeben, dass die Xbox-Version von PUBG bereits mehr als drei Millionen Spieler für sich gewinnen konnte.

Die Entwickler versprechen auch weiterhin umfangreichen Support für das Spiel, das derzeit noch im Xbox Game Preview-Programm steckt. Zum Release am 12. Dezember 2017 war vor allem der technische Stand das größte Hindernis. Mittlerweile sind bereits vier Updates erschienen. Bugs, Spielabstürze und Laggs treten demnach schon wesentlich seltener auf, als zur Veröffentlichung.

Mehr: Playerunkown's Battlegrounds - Seltenste Lootbox-Items droppen nur zu 0,01%

Neben technischen Fehlerbehebungen wurden mit dem letzten Patch #4 auch einige Features hinzugefügt, wie z.B. FPP-Server, auf denen ausschließlich in der Ego-Perspektive gespielt werden kann. In Zukunft soll zudem die neue Wüsten-Map Miramar ihren Weg auf die Xbox One-Version finden. Einen Release-Zeitraum dafür geben die Entwickler allerdings noch nicht an.

PUBG - Besser Performance dank Update? Vorversion und Patch im Vergleichsvideo 1:50 PUBG - Besser Performance dank Update? Vorversion und Patch im Vergleichsvideo


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.