Puppeteer - Sonys neue Welt für PS3 ist ein Puppentheater

Sony lässt die Puppen tanzen: Der Spieler schlüpft im neuen Spiel Puppeteer in die Rolle einer Puppe, die in einem Theater Abenteuer erlebt.

von Christian Merkel,
15.08.2012 10:44 Uhr

Puppen lassen sich gut zerschneiden.Puppen lassen sich gut zerschneiden.

Das magische Puppentheater des Professor Gregorious T. Oswald ist der Schauplatz des neuen Jump'n'Runs Puppeteer für die PlayStation 3. Die aktuelle Produktion des Professors trägt den Namen »The Perilous Journey of a Boy Named Kutaro« (Die gefährliche Reise eines Jungen mit den Namen Kutaro). Kutaro, der Star der Show, wird entführt und in eine Puppe verwandelt, die auch noch ihren Holzkopf verliert. Die Figur mag zwar kopflos sein, aber nicht hilflos. Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt Kutaro eine magische Schere, die er gefunden hat und ihm bei seinen folgenden Abenteuern ganz nützlich sein wird.

Die Welt von Puppeteer ist keine gewöhnliche, denn sie bewegt sich nicht: Auf seiner Suche nach seinem Kopf und dem Weg nach Hause nach Hause läuft Kutaro auf einer Bühne mit Spotlights und wechselndem Bühnenbild. So sind immer wieder Überraschungen und skurrile Animationen garantiert, etwa wenn Kurato einen Endgegner mit der Schere zerstückelt.

Zum Spiel gibt es einige Bilder in unserer Galerie. Außerdem steht unter dieser Meldung ein Video, das zeigt, wie die ungewöhnliche Welt funktioniert. Puppeteer für PlayStation 3 wird von den japanischen Sony Worldwide Studios entwickelt und erscheint im Laufe des Jahres 2013 im PlayStation Network.

Trailer zu Puppeteer 2:05 Trailer zu Puppeteer


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.