»Rapture«: Bioshock-Roman - Buch erzählt die Vorgeschichte

Wer mehr über Bioshock wissen will und des Englischen mächtig ist, kann ab März erneut in die Welt von Rapture eintauchen, denn dann erscheint der offizielle Roman.

von Daniel Raumer,
03.01.2011 14:04 Uhr

Am 1. März dieses Jahres wird der Roman »Rapture« erscheinen, der im Universum der ersten beiden Bioshock-Titel spielt. Der vierhundertseitige Roman wird vorerst nur in englischer Sprache erhältlich sein, kann aber bereits beim Internetversandhändler Amazon vorbestellt werden.

Die Geschichte des Buchs ist in der Zeitlinie vor dem ersten Spiel angesiedelt, und dreht sich um die Gründung der Unterwasserstadt Rapture durch Andrew Ryan. Als Verfasser zeichnet der US-Amerikaner John Shirley verantwortlich, der bereits als Autor von Science-Fiction-Literatur bekannt ist. Er schrieb unter anderem die begleitenden Romane zu den Filmen »Doom« und »Constatine«.

Ken Levine, der Chef des Studios Irrational Games, hat übrigens ein Vorwort zu »Rapture« geschrieben. Darin erklärt er auch, warum das Buch, das eigentlich zum Release von Bioshock 2 erscheinen sollte, erst jetzt fertig gestellt wurde: Autor und Spieleentwickler wollten sicherstellen, das die Handlung von Spiel und Roman nicht im Widerspruch zueinander stehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...