Resident Evil: Deadly Silence im Test

Eine Grundsatzfrage: Schocken Horrorspiele auch auf Handhelds?

von Bernd Fischer,
05.09.2006 16:38 Uhr

Dass in dem alten Herrenhaus überhaupt noch mutierte Zombies herumschlurfen, ist eigentlich ein Wunder: Mit Resident Evil Deadly Silence erscheint nämlich nun die vierte Auflage des einstigen Survial-Horror-Vorreiters, das PSone-Original nicht mitgezählt. So sollte die Gruselbehausung samt Forschungskomplex eigentlich frei von Keimen jeglicher Art sein. Trotz aller Neuauflagen, Umsetzungen und Remakes soll es aber immer noch Leute geben, die den Auftakt der bekanntesten Horrorserie noch nicht gespielt haben. Einen Nintendo DS vorausgesetzt, dürft ihr nun sogar unterwegs Zombies jagen. Und damit auch alle Veteranen was zum Schaudern haben, wurden einige neue Features eingebaut. Nur: Kann man sich im Bus überhaupt gruseln?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...