Resistance - Sony schaltet die Multiplayer-Server ab

Sony wird am 8. April 2014 die Multiplayer-Server für die Spiele der Shooter-Serie Resistance endgültig abschalten. Ab diesem Tag werden dann keine Online-Partien mehr möglich sein.

von Andre Linken,
07.04.2014 12:05 Uhr

Am 8. April 2014 gehen die Server für die Spieler der Shooter-Serie Resistance endgültig vom Netz.Am 8. April 2014 gehen die Server für die Spieler der Shooter-Serie Resistance endgültig vom Netz.

Wer noch gerne die ein oder andere Mulitplayer-Partie in einer der Episoden von der Shooter-Serie Resistance absolvieren möchte, sollte sich nicht allzu viel Zeit damit lassen. Die Entwickler kündigten jetzt nämlich die endgültige Abschaltung der entsprechenden Server ab.

Wie aus einem aktuellen Tweet von Insomniac Games hervorgeht, werden die besagten Server am 8. April 2014 vom Netz genommen. Danach wird es in Resistance: Fall of Man, Resistance 2 und Resistance 3 nicht mehr möglich sein, eine Online-Partie zu absolvieren. Das betrifft auf den kooperativen Multiplayer-Modus.

Bisher ist nicht bekannt, aus welchen Gründen die Server abgeschaltet werden. Die Entwickler erklärten lediglich, dass die finale Entscheidung in solchen Fällen bei Sony und nicht bei ihnen selbst liegt.

Allerdings gab Insomniac Games bekannt, dass sich bis zur Abschaltung der Server wohl einige Mitglieder des Entwicklersteams in die noch verbleibenden Online-Partien einklinken werden, um einen gebührenden Abschied zu feiern.

» Den Test von Resistance 3 auf GamePro.de lesen

Test-Video von Resistance 3 4:23 Test-Video von Resistance 3

Resistance 3 ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.