Resistance 3 - Kein Nachfolger von Insomniac Games, aber Serie geht weiter

Von Insomniac Games wird kein weiterer Teil der Resistance-Serie entwickelt. Stattdessen arbeitet das Studio an einem kooperativen Multiplayer-Shooter namens Overstrike. Die Serie wird vorerst jedoch von Entwickler Nihilistic fortgeführt.

von Florian Inerle,
27.01.2012 17:12 Uhr

Resistance 3 erschien am 9. September 2011 exklusiv für die PlayStation 3.Resistance 3 erschien am 9. September 2011 exklusiv für die PlayStation 3.

Der Entwickler Insomniac wird die Resistance-Serie nach dem dritten Teil Resistance 3 nicht mehr fortführen. Dies kündigte der Firmen-Chef Ted Price im Interview mit der englischsprachigen Spielewebseite vg247 an.

Stattdessen will sich das Entwickler-Studio voll und ganz auf den kommenden Koop-Multiplayer-Shooter Overstrike konzentrieren. Außerdem gebe es bald eine neue Abteilung namens Insomniac Click, die sich auf Social Games spezialisieren wird.

»In den nächsten Jahren wird es bei Social Games eine große Evolution in Sachen Grafik geben. Dies liegt an den immer besser werdenden Technologien und den Browsern, deren Leistung stetig besser wird«, so Price.

Dies sei jedoch nicht das Ende der Serie. Wie Ted Price inzwischen in einem Video auf Youtube ankündigte, wird bereits an einem weiteren Resistance-Titel gearbeitet, jedoch erstmals vom Entwickler Nihilistic. Das Team hat zuletzt an Playstation Move Heroes , Zombie Apocalypse und Conan gearbeitet.

Wesentlich länger her ist die Arbeit am eingestellten StarCraft-Konsolenspiel Starcraft Ghost und dem PC-Rollenspiel Vampire – The Masquerade: Redemption von 2000. »Als Fans der Serie sind wir schon sehr gespannt darauf zu sehen, welche Richtung das neue Entwickler-Team einschlägt«, sagt Price.

Test-Video zum PS3-Shooter 4:23 Test-Video zum PS3-Shooter


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.