Rise of the Tomb Raider - Womöglich mit Mikrotransaktionen, Xbox-Achievements bekannt

Für Rise of the Tomb Raider sind zumindest für die Versionen für Xbox One und Xbox 360 inzwischen alle Achievements bekannt. Außerdem gibt es Spekulationen um Mikrotransaktionen im Spiel.

von Elena Schulz,
27.09.2015 14:13 Uhr

Aktuell gibt es Gerüchte um Mikrotransaktionen in Rise of the Tomb Raider. Inzwischen sind außerdem die Xbox-Achievements bekannt. Aktuell gibt es Gerüchte um Mikrotransaktionen in Rise of the Tomb Raider. Inzwischen sind außerdem die Xbox-Achievements bekannt.

Könnte Rise of the Tomb Raider mit Mikrotransaktionen kommen? Darauf deutet ein aktueller Bericht der Website Game Informer hin. Dort hat ein Redakteur während des Anspielens von Rise of the Tomb Raider eine interessante Entdeckung gemacht.

Schon im Vorgänger von 2013 gab es viele kleine Aufgaben, wie beispielsweise verschiedene Fackeln zu entzünden oder bestimmte Objekte zu zerstören. Solche Aktionen wurden anschließend mit Erfahrungspunkten belohnt. Auch in Rise of the Tomb Raider wird es solche Nebentätigkeiten wieder geben, allerdings berichtet Game Informer, dass es in diesem Fall »Credits« als Belohnung gab, deren Zweck noch unklar ist.

Die Bezeichnung »Credits« dürfte allerdings bei vielen Spielern die Alarmglocken läuten lassen. Auch der Redakteur vermutete danach, dass es sich um eine In-Game-Währung handelt. Diese könnte sich im Marktplatz einlösen und womöglich auch durch echtes Geld aufstocken lassen.

Allzu abwegig scheint die Vermutung keineswegs zu sein. Square Enix und Crystal Dynamics erklärten anschließend gegenüber Game Informer, dass man sich in Zukunft noch genauer dazu äußern werde. Konkret verneint haben sie die Pläne bezüglich der Mikrotransaktionen also nicht. Eine offizielle Bestätigung steht somit allerdings ebenfalls noch aus.

Passend dazu:Rise of the Tomb Raider in der Preview: Heiß auf Eis

Konkrete Informationen gibt es dafür zu den Achievements für die Xbox-One und die Xbox-360-Version. Rise of the Tomb Raider erscheint für Microsofts Konsolen schon am 10. November und damit deutlich vor den Versionen für PC und PS4. Manche der Achievements sind versteckt oder enthalten Spoiler, weshalb man sich die Liste mit Vorsicht zu Gemüte führen sollte.

Es sind aber auch kuriose Achievements darunter, wie beispielsweise eines, bei dem man ein Huhn mit einem Feuerpfeil durchbohren muss. Auch diese Liste deutet noch einmal darauf hin, dass Rise of the Tomb Raider keinen separaten Multiplayer bekommen wird. Multiplayer-Achievements sucht man nämlich vergeblich.

Eine Übersicht über alle Xbox-Achievements gibt es bei Xboxfront.

Alle 49 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...