Risen 2 - Kurios: Cover zu hart für Amerika

Wegen ein paar roten Farbtupfern ändert Deep Silver den Packshot von Risen 2 für den US-Markt.

von Michael Obermeier,
28.03.2012 09:07 Uhr

Sie haben es schon wieder getan: Nach dem Cover-Artwork eines 2011 erschienenen indizierten Zombiespiels eckt der Publisher Deep Silver auch mit dem Verpackungsmotiv von Risen 2 bei der US-Alterseinstufungsorganisation ESRB an. Das berichtet die Website Gameinformer.com.

Die Covermotive der USK-Version (links) und der ESRB-Fassung von Risen 2 im Vergleich.Die Covermotive der USK-Version (links) und der ESRB-Fassung von Risen 2 im Vergleich.

Der Grund für die Aufregung: Die rote Farbe im Hintergrund könnte als Blut erkannt werden und würde damit gegen die Marketing-Richtlinien der ESRB verstoßen. Deshalb ändert Deep Silver das Motiv und hinterlegt den Totenschädel – der übrigens offenbar kein Problem ist – mit hellblauen Flecken. Die Änderung betrifft nur Nordamerika, in allen anderen Territorien bleiben die roten Tupfer erhalten.

Während Risen 2 in Deutschland von der USK eine Freigabe ab 12 Jahren erhalten hat, stuft die ESRB das gleiche Spiel für die USA mit M (ab 17 Jahren) ein.

Risen - Vorschau-Video: Die Quests PLUS-Archiv 4:04 Risen - Vorschau-Video: Die Quests


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.