Scalebound - Spieler können auch den Drachen selbst steuern

Scalebound wird euch die Möglichkeit geben, euren Drachen individuell anzupassen. Mit dem Dragonlink-Feature könnt ihr sogar die Kontrolle über ihn übernehmen.

von Christopher Krizsak,
18.08.2016 16:20 Uhr

Scalebound lässt euch viele Möglichkeiten bei der Gestaltung eures DrachenScalebound lässt euch viele Möglichkeiten bei der Gestaltung eures Drachen

Im Action-RPG Scalebound werdet ihr euren Drachen nicht nur den eigenen Vorlieben gemäß anpassen, sondern ihn sogar selbst steuern können, um das Schlachtengeschick zu euren Gunsten zu wenden. Wie sich die Gestaltungsmöglichkeiten auf das Aussehen der Panzerechse auswirken, zeigen euch die neuen Screenshots in unserer Galerie am Ende dieser Mitteilung.

Anlässlich der Gamescom 2016 stellt der Creative Producer von Platinum Games, Jean Pierre Kellams, auf dem offiziellen Xbox-Blog das Dragonlink-Feature vor, mit dem ihr unmittelbar die Kontrolle über euren schuppigen Freund übernehmen könnt. Hierbei wechselt das Spiel von der Third-Person-Ansicht des Protagonisten Drew in die Egoperspektive, doch dabei ist Vorsicht geboten: Während Drew eine mentale Verbindung mit seinem Drachenpartner Thuban eingeht, ist er den Angriffen seiner Gegner schutzlos ausgeliefert. Deshalb muss diese Mechanik mit Bedacht eingesetzt werden.

Hinsichtlich der Individualisierung eures Drachen schreibt Kellams, dass euch drei verschiedene Klassen zur Verfügung stehen werden: der ausbalancierte Rex, der schwere Tank und der flinke Wyvern. Alle drei Drachenarten sind mit eigenen Attributen ausgestattet, die sich mithilfe von speziellen Edelsteinen auch kombinieren lassen: Die Stärke des Tanks kann so etwa mit der Beweglichkeit des Wyvern gekoppelt werden, um einen Hybrid aus beiden Klassen zu schaffen. Diese Verwandlung wird sich in Scalebound auch optisch bemerkbar machen. Außerdem lässt sich das Aussehen des Drachen mit Ausrüstungsgegenständen in Form von diversen Panzerungen weiter anpassen.

Darüber hinaus wird Scalebound auch einen kooperativen Mehrspieler-Modus bieten, in dem bis zu vier Spieler gegen gigantische Bossgegner antreten können.

Scalebound ist für 2017 angekündigt und erscheint sowohl für die Xbox One als auch für Windows 10.

Alle 15 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...