Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Shinobido: Weg des Ninja im Test

Die Entwickler der ersten beiden Tenchu-Spiele schicken euch als Schattenkämpfer durch die Nacht.

von Kai Schmidt,
31.07.2006 16:28 Uhr

Als Ninja mit Gedächtnislücke meuchelt ihr euch im neuesten Spiel der Tenchu-Erfinder durch das mittelalterliche Japan. Um eure Erinnerungen zurückzuerlangen, benötigt ihr Seelensplitter. Doch an die Kristallstücke kommt ihr nur mit der Unterstützung eines Gebieters, dessen Vertrauen ihr erst durch die Erfüllung von Missionen gewinnen müsst. So hockt ihr also in dem Bretterverschlag, den der Ninja sein Zuhause nennt, und wartet darauf, dass per Pfeil-und-Bogen-Post neue Aufträge ankommen. Zwischendurch dürft ihr euch auch um des Meuchelmörders ganzen Stolz kümmern: Der Garten will bepflanzt und mit Fallen gespickt werden, da euch von Zeit zu Zeit ungebetener Besuch ins Haus steht.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.