Sickhouse - Horrorfilm komplett mit Snapchat realisiert

Eine US-Regisseurin hat einen ersten Film komplett mit Snapchat gemacht. Dabei ist ein Horrorfilm im Stil von Blair Witch Project entstanden - optimiert fürs Handy. Einen ersten Trailer gibt es bereits.

von Vera Tidona,
31.05.2016 16:35 Uhr

Sickhouse ist der erste Film komplett mit Snapchat gedreht - fürs Handy optimiert.Sickhouse ist der erste Film komplett mit Snapchat gedreht - fürs Handy optimiert.

Snapchat erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die kostenlose App fürs Handy bietet den Austausch von Bilder und kurzen Videos, die sich anschließend selbst zerstörren.

Poster zum Horrorfilm Sickhouse.Poster zum Horrorfilm Sickhouse.

Nun hat Regisseurin Hannah Macpherson das beliebte Medium auch für den Film entdeckt und erstmals einen kompletten Film mit Snapchat gedreht.

Der Horrorfilm besteht aus vielen Kurzvideos und ist im Stil von »Blair Witch Project« gemacht. Eine Gruppe Teenager begibt sich auf eine abenteuerliche Suche nach dem berüchtigten Sickhouse. Das verlassene Anwesen ist angeblich veflucht, da hier einst grausame Dinge passiert sind. Und schon bald erleben die Jugendlichen ihren eigenen Horrortrip, der mit dem Handy in zahlreiche Kurzclips via Snapchat für die Nachwelt festgehalten wird.

Der komplette fürs Handy optimierte Horrofilm »Sickhouse« steht ab dem 1. Juni 2016 kostenpflichtig im Netz zur Verfügung.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...