Sony - PlayStation Network wird zu Sony Entertainment Network

Am 8.Februar 2012 benennt Sony das PlayStation Network in Sony Entertainment Network um. Parallel dazu erscheint ein Systemsoftware-Update für PlayStation 3 und PSVita.

von Florian Inerle,
06.02.2012 15:17 Uhr

Ab dem 8. Februar 2012 wird aus dem PlayStation Network das Sony Entertainment Network.Ab dem 8. Februar 2012 wird aus dem PlayStation Network das Sony Entertainment Network.

Das Unternehmen Sony hat angekündigt, am 8. Februar 2012 das bekannte PlayStation Network in Sony Entertainment Network umzubenennen. Diese Veränderungen sind laut Sony jedoch rein kosmetischer Natur. Alle Accounts im PSN werden im umbenannten System weitergeführt. Auch die Daten und Passwörter bleiben bestehen.

Außerdem werden parallel zu der Umbenennung Software-Updates der PlayStation 3 und PSVita durchgeführt. Die PSP erhält vorerst kein neues Update. Auf der rund sieben Jahre alten Handheld-Konsole kann man sich somit auch weiterhin im PlayStation Network anmelden.

»Das Ziel [dieser Umbenennung] ist, dass es in Zukunft einen Netzwerk-Login für alle Sony-Dienste gibt«, sagte ein Pressesprecher gegenüber der englischsprachigen Spielewebseite Joystiq. »Den Namen von „PlayStation Network Account“ zu „Sony Enterainment Network Account“ zu ändern, hilft uns dabei die Gemeinsamkeit zwischen PSN und SEN-Services zu klären«.

Der Grund für die Umbenennung sei, dass Entertainment-Angebot zu verbessern und auszubauen, um in Zukunft eine einzige Plattform für viele digitale Angebote wie Spiele und Filme zu etablieren.

Die Umbenennung des PlayStation Network geht mit anderen Umstrukturierungen in Sonys Online-Sparte einher. Bereits vor einigen Wochen wurde bekannt, dass einige MMOs von Sony Online Entertainment ab sofort von der ProSiebenSat.1 Media AG vertrieben werden.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.