Artikel

Die Artikelübersicht mit Aktuellem und Hintergründen zu Konsolenspielen: GamePro.de testet in Previews vorab zukünftige Spiele, schaut in History-Artikeln zurück und wagt in Interviews oder Specials einen Blick hinter die Kulissen der Spielewelt.

Special: Highlights, Enttäuschungen, Wünsche

Mein Jahresrückblick 2012: Hendrik Weins

Hendrik freut sich über eine breite Fanbase, ärgert sich über technischen Stillstand und stellt Forderungen an den Weihnachtsmann.

Von Hendrik Weins |

Datum: 27.12.2012


Mein Highlight des Jahres: Eindeutig die 200. (und vorerst letzte) Sendung der Server Down Show

Highlights, Enttäuschungen, Wünsche : Über 200 Folgen lang habe ich es geliebt mit Maxi, Elli und Co. (ja gut, Clape war auch ganz okay) vor der Kamera zu moderieren, zu Unsinn anzustiften und Entwicklern, Publishern, Spielern, Promis oder wem auch immer die Meinung zu geigen. Vier Jahre haben Clape und ich jede Woche mehrere tausend Zuschauer gefunden, uns mit ihnen gefreut, gezofft oder einfach nur geplaudert. Zum Schluss mussten wir aber eine Pause einlegen, wir hatten und haben viele neue Ideen, die aber alle Zeit brauchen.

Maxis Abgang zu High5 trifft uns bitter, war sie doch so oft die Konstante im Chaos. Nach nun fast acht Monaten Pause treffen immer noch täglich Nachrichten ein, wann es denn weitergehe, warum Clape und ich nicht bei High5 sind und wie es uns denn so geht. Dieser Zuspruch ist unglaublich, ebenso wie die Zahl der fast 4.000 Facebook-Fans. Soviel Unterstützung ist definitiv mein Highlight 2012!

Meine Enttäuschung des Jahres: Stillstand im Spielezirkus

Damit meine ich nicht die ewige Aneinanderreihung von Spiele-Fortsetzungen, sondern die Technik. Klar, die Konsolen bremsen massiv die Innovation aus, angeblich sei der PC-Markt zu klein für Extrawünsche. Und die Anpassungen an die unterschiedliche Hardware sind auch nicht ohne. Aber ich will endlich mal wieder vor einem Spiel sitzen, es starten und einfach nur umgehauen werden! Grafisch dümpeln wir immer noch auf dem Stand von 2007 rum! Crysis war ein Brett, aber da muss doch heute mehr gehen! Wo bleibt endlich ein industrieweiter Physik-Standard? Warum geht gefühlt nix vorwärts bei der künstlichen Intelligenz? Wieso wird das Potential von DirectX 11 nicht mal ansatzweise ausgeschöpft? Ich befürchte, auch 2013 wird sich an dem technischen Stillstand nichts ändern. Meine Hoffnung ruht auf 2014…

Mein Wunsch für 2013: Grand Theft Auto 5 für PC

Lieber Weihnachtsmann, du und ich, wir kennen uns ja nun schon eine Weile. Du kennst mich, seit ich im Schlafanzug vorm Baum gepennt habe um Dich ja nicht zu verpassen, ich kenn Dich seit ich Dich pennend im Dreck unterm Baum gesehen hab und fragte: „Mama, warum schläft der Mann mit Bart unterm Baum?“. Die Geschichte hab ich nie öffentlich erzählt, Diskretion und so. Aber nun ist vorbei mit lustig. Wenn Du mir nicht nächstes Jahr GTA 5 für den PC unter den Baum legst oder am besten per Osterhasen-Kurier vorbeischickst, dann gibt’s Nerdrage vom Feinsten! Ruckzuck tobt der S***storm! Ich will nicht viel, aber ich will GTA 5 auf dem PC, ohne Flimmern, in maximalen Details und ungeahnt genialen Mods. Also, lieber Weihnachtsmann, warum tust Du nicht Dir und mir den Gefallen und wir haben uns nächstes Jahr einfach wieder lieb? Deal?

Grand Theft Auto 5
Die Welt von GTA 5 ist riesig, und selbst mit einem Flugzeug oder Helikopteer dauert es einige Zeit, von einer Ecke in die andere zu kommen.
Diesen Artikel:   Kommentieren (13) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
derubor_indaril
#1 | 27. Dez 2012, 13:35
Zitat von :
Meine Enttäuschung des Jahres: Stillstand im Spielezirkus

Damit meine ich nicht die ewige Aneinanderreihung von Spiele-Fortsetzungen, sondern die Technik.


Leute, Technik ist nicht wichtig. Wann blickt ihr PC-Fanatiker das endlich. Was bringt mir die geilste Grafik, die meisten Frames per Second oder der detailierteste Sound, der selbst das Geräusch rüberbringt, das Gras erzeugt, wenn es wächst, wenn das Spiel selbst absolute Grütze ist?
Spiele haben auch im 8Bit-Zeitalter schon Spaß gemacht.
rate (5)  |  rate (3)
Avatar
Musou Tensei
#2 | 27. Dez 2012, 15:10
Ich verstehe nicht was das hier auf GamePRO zu suchen hat wenn das doch offensichtlich ein PC only Zocker ist und demnach, ich nehme mal an, nur für Gamestar arbeitet.

So, und was tut man wenn man ein Spiel unbedingt spielen will aber nicht das passende System dazu hat?
Richtig.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar
CruelTeacher
#3 | 27. Dez 2012, 15:41
Geh zur GAMESTAR wenn dir dein PC und Drecks-Crytek doch so am Herzen liegt!

2015 gibt's dann eh die notwendige, leistbare PC-Hardware, die Crytek-Titel des Jahres 2013 halbwegs ruckelfrei darstellen kann (nicht weil es soooo dramatisch gut aussieht sondern einmal mehr schlampig programmiert ist, wie immer bei Großmaul Cevat Yerli).
rate (0)  |  rate (4)
Avatar
Musou Tensei
#4 | 27. Dez 2012, 16:05
Zitat von CruelTeacher:
Geh zur GAMESTAR wenn dir dein PC und Drecks-Crytek doch so am Herzen liegt!

2015 gibts dann eh die notwendige, leistbare PC-Hardware, die Crytek-Titel des Jahres 2013 halbwegs ruckelfrei darstellen kann (nicht weil es soooo dramatisch gut aussieht sondern einmal mehr schlampig programmiert ist, wie immer bei Großmaul Cevat Yerli).

Er ist doch schon GameStar Redakteur ;)
rate (2)  |  rate (2)
Avatar
UP Johnny
#5 | 27. Dez 2012, 16:11
Zitat von CruelTeacher:
2015 gibts dann eh die notwendige, leistbare PC-Hardware, die Crytek-Titel des Jahres 2013 halbwegs ruckelfrei darstellen kann (nicht weil es soooo dramatisch gut aussieht sondern einmal mehr schlampig programmiert ist, wie immer bei Großmaul Cevat Yerli).


Troll woanders. Wenn Crytek so viel scheiße gebaut hat, dann frage ich mich immer, wieso Crysis knapp 4 Jahre lang das technische Maximum markierte und die Cry Engine 3 mit jeder anderen Engine problemlos konkurrieren kann. Dass der Herr Yerli gern mal ein wenig zu viel labert ist eine andere Geschichte.

Ganz ehrlich, mir geht dieses hin und her mittlerweile hart auf den Sack. PC-Spieler haben nämlich völlig Recht. Bei denen ginge deutlich mehr, die Industrie will es aber nicht und solang Konsolen bremsen verbessern sich weder Hard- noch Software in einem angemessenem Tempo.

Was sagt der durchschnittliche Konsolenspieler dazu? "Grafik ist nicht alles". Seit jeher die dümmste Ausrede überhaupt. Wo ist das Problem dabei in den entsprechenden Genre die Atmosphäre, ja eigentlich das gesamte Spielerlebnis, durch eine großartige Optik aufzuwerten? Denkt doch bei Technik auch nicht nur an Grafik. Offene Spielwelten, Physik, alles profitiert davon.

Diese Generation geht einfach schon viel zu lang.
rate (2)  |  rate (7)
Avatar
Antiversus
#6 | 27. Dez 2012, 18:54
Zitat von BiG I Johnny:


Troll woanders. Wenn Crytek so viel scheiße gebaut hat, dann frage ich mich immer, wieso Crysis knapp 4 Jahre lang das technische Maximum markierte und die Cry Engine 3 mit jeder anderen Engine problemlos konkurrieren kann. Dass der Herr Yerli gern mal ein wenig zu viel labert ist eine andere Geschichte.

Ganz ehrlich, mir geht dieses hin und her mittlerweile hart auf den Sack. PC-Spieler haben nämlich völlig Recht. Bei denen ginge deutlich mehr, die Industrie will es aber nicht und solang Konsolen bremsen verbessern sich weder Hard- noch Software in einem angemessenem Tempo.

Was sagt der durchschnittliche Konsolenspieler dazu? "Grafik ist nicht alles". Seit jeher die dümmste Ausrede überhaupt. Wo ist das Problem dabei in den entsprechenden Genre die Atmosphäre, ja eigentlich das gesamte Spielerlebnis, durch eine großartige Optik aufzuwerten? Denkt doch bei Technik auch nicht nur an Grafik. Offene Spielwelten, Physik, alles profitiert davon.

Diese Generation geht einfach schon viel zu lang.


Genau meine Meinung, mir geht diese Glorifizierung von veralterter Technik von vielen Konsolenspielern schon dermasen auf den Sack, vor allem weil hier immer darauf gepocht wird das Innovation wichtiger sei als Technik, na dann, zaehlt mal die Innovationsknaller des Jahres 2012 auf.....
rate (1)  |  rate (4)
Avatar
GeQo
#7 | 27. Dez 2012, 19:38
Zitat von Antiversus:


Genau meine Meinung, mir geht diese Glorifizierung von veralterter Technik von vielen Konsolenspielern schon dermasen auf den Sack, vor allem weil hier immer darauf gepocht wird das Innovation wichtiger sei als Technik, na dann, zaehlt mal die Innovationsknaller des Jahres 2012 auf.....


Geht dabei nichtmal um Innovation. Mir ist Story, Atmosphäre und ein stimmiges Gameplay wichtiger, als Grafik. Klar ist es toll, wenn ein Game einen optisch umhaut. Schadet ja keinem und haben wir alle was von...
...aber diese Grafik-Jammerer tun so, als hätten die Konsolen SNES Grafikstand oO ja gut, die Generation dauert etwas lange und man hinkt dem PC hinterher, aber das tut man als Konsolenspieler IMMER...also wer als Konsolero an der Grafik meckert, ist bei den Konsolen einfach falsch oO
rate (5)  |  rate (1)
Avatar
derubor_indaril
#8 | 27. Dez 2012, 19:48
Zitat von Antiversus:


Genau meine Meinung, mir geht diese Glorifizierung von veralterter Technik von vielen Konsolenspielern schon dermasen auf den Sack, vor allem weil hier immer darauf gepocht wird das Innovation wichtiger sei als Technik, na dann, zaehlt mal die Innovationsknaller des Jahres 2012 auf.....


Es geht nicht um die Glorifizierung veralteter Technik oder das Fordern nach Innovation, sondern darum, dass die Technik erstmal der Punkt ist, der bei Spielen der uninteressanteste sein sollte. Ein Spiel muss sich durch was anderes verkaufen, als durch Grafik, Sound und Physik. Wichtiger sind hier das Gameplay, die Story und das Artdesign. Erst wenn das alles passt, dann kann man den Grafikfetischisten auspacken.
Darum geht vielen Konsolenspielern dieser Trend, dass Konsolen als Grafikbremsen bezeichnet werden, auf den Sack. Sowas sollte man eher auf die Faulheit der Entwickler, für den PC eine grafisch schönere Version zu programmieren, oder den Geiz der Publisher, so etwas zu finanzieren, schieben.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar
stratoschfehre
#9 | 27. Dez 2012, 22:09
Zitat von BiG I Johnny:


Troll woanders. Wenn Crytek so viel scheiße gebaut hat, dann frage ich mich immer, wieso Crysis knapp 4 Jahre lang das technische Maximum markierte und die Cry Engine 3 mit jeder anderen Engine problemlos konkurrieren kann. Dass der Herr Yerli gern mal ein wenig zu viel labert ist eine andere Geschichte.

Ganz ehrlich, mir geht dieses hin und her mittlerweile hart auf den Sack. PC-Spieler haben nämlich völlig Recht. Bei denen ginge deutlich mehr, die Industrie will es aber nicht und solang Konsolen bremsen verbessern sich weder Hard- noch Software in einem angemessenem Tempo.

Was sagt der durchschnittliche Konsolenspieler dazu? "Grafik ist nicht alles". Seit jeher die dümmste Ausrede überhaupt. Wo ist das Problem dabei in den entsprechenden Genre die Atmosphäre, ja eigentlich das gesamte Spielerlebnis, durch eine großartige Optik aufzuwerten? Denkt doch bei Technik auch nicht nur an Grafik. Offene Spielwelten, Physik, alles profitiert davon.

Diese Generation geht einfach schon viel zu lang.


PR-Mitarbeiter bei Crytek?

Im Ernst, auf ne neue Gen hab ich auch langsam Lust, aber die CryEnigne ist nicht das einzig wahre, dem gehuldigt werden muss.. gibt genug gut aussehende Spiele die NICHT von Crytek stammen.. wobei das nicht der entscheidende Punkt bei nem Spiel ist.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar
Musou Tensei
#10 | 27. Dez 2012, 23:53
Zitat von Antiversus:


Genau meine Meinung, mir geht diese Glorifizierung von veralterter Technik von vielen Konsolenspielern schon dermasen auf den Sack, vor allem weil hier immer darauf gepocht wird das Innovation wichtiger sei als Technik, na dann, zaehlt mal die Innovationsknaller des Jahres 2012 auf.....

Ganz ehrlich ist mir auch Innovation ziemlich egal (und "innovativen" Mist wie Kinect brauch ich schonmal garnicht), ich will nur zocken, vorzugsweise mit nem Gamepad. Wenn neue Konsolen kommen (die nicht komplett auf Digital Distribution setzen oder komplett auf Gamepads verzichten) kaufe ich sie mir auch aber ob das jetzt in 2013 oder erst in 2015 passiert ist mir ziemlich egal, und noch weniger interessieren mich irgendwelche Hardware Specs.

Außerdem denke ich das die nächste Gen (die ja eigentlich schon angefangen hat) noch länger dauern wird, solche Technik muss auch erstmal entwickelt werden, und was noch wichtiger ist, Methoden das so kostengünstig wie möglich herzustellen.
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA