Artikel

Die Artikelübersicht mit Aktuellem und Hintergründen zu Konsolenspielen: GamePro.de testet in Previews vorab zukünftige Spiele, schaut in History-Artikeln zurück und wagt in Interviews oder Specials einen Blick hinter die Kulissen der Spielewelt.

Nintendo NX - Das wissen wir über die neue Nintendo-Konsole

2016 oder 2017 wird Nintendo seine nächste Konsole NX auf den Markt bringen. Doch was könnte sich hinter dem Gerät verbergen? Wir fassen die wichtigsten bisher bekannten Informationen zusammen.

Von Tobias Veltin |

Datum: 31.12.2015


Nintendo NX : NX ist der Codename für die nächste Konsole von Nintendo. NX ist der Codename für die nächste Konsole von Nintendo.

Zum Thema » 15 Top-Spiele für Wii U Die besten Exklusivspiele » 25 Jahre Super Nintendo Happy Birthday, SNES! Im März 2015 kündigte Nintendo an, dass das Unternehmen an einer neuen Spielekonsole mit dem Codenamen NX arbeitet. Das Gerät wird auf die Wii U folgen, die wegen schwacher Hardware und stockender Spieleunterstützung die hohen Erwartungen der Spieler nie wirklich erfüllen konnte. Neue Informationen wird es im Verlauf des Jahres 2016 geben, auch ein Erscheinungstermin der Konsole in diesem Jahr ist nicht völlig ausgeschlossen.

Wie vor jedem Hardware-Release überschlagen sich vermeintlich geleakte Infos und Gerüchte. Wir fassen zusammen, was wir bisher über Nintendo NX wissen und spekulieren zudem ein wenig.

Name

Nintendo NX ist der Codename des Konsolenprojekts. Das muss aber nicht zwingend heißen, dass auch das fertige System diesen Namen tragen wird, denn dieser wird vermutlich erst im Jahr 2016 enthüllt. Dieses Vorgehen ist nicht ungewöhnlich: Schon vorherige Nintendo-Konsolen hatten vorübergehende Codenamen, der Gamecube trug etwa die Bezeichnung »Dolphin«, die Wii hieß bis zur Veröffentlichung des finalen Namens »Revolution«.

Release und Preis

In diesem Punkt kann nur Nintendo selbst für Klarheit sorgen - genau wie bei den Fragen nach dem grundlegenden System und den Hardware-Spezifikationen. Wir rechnen frühestens Ende 2016, vermutlich eher Anfang 2017 mit dem Release der Konsole. Die Kosten werden stark von der verbauten Hardware abhängig sein, müssen gleichzeitig aber für den Massenmarkt interessant sein. Wir spekulieren deshalb auf einen Rahmen von 300 bis maximal 500 Euro.

System

Zum grundlegenden Konzept von Nintendo NX ist bisher wenig bekannt - zum Beispiel steht noch nicht endgültig fest, ob es sich bei dem Gerät um eine stationäre Konsole, ein Handheld oder gar eine Hybrid-Lösung aus beidem handelt, mutige Zungen sprechen sogar davon, dass das NX ein Betriebssystem für alle zukünftigen Nintendo-Systeme ist.

Nintendo NX : Es gibt derzeit noch keine Hinweise auf das Design der NX. Phtoshop-Entwürfe wie dieser finden sich trotzdem schon im Netz. Es gibt derzeit noch keine Hinweise auf das Design der NX. Phtoshop-Entwürfe wie dieser finden sich trotzdem schon im Netz.

Wir halten eine alleinige tragbare Konsole für sehr unwahrscheinlich. Zwar ist der Nintendo 3DS sehr erfolgreich, aber in Zeiten von Smartphones und Tablets wird ein erneuter Vorstoß in den Handheld-Markt immer riskanter. Dass Nintendo in diesem Bereich andere Strategien verfolgt, zeigt auch die Zusammenarbeit mit dem Internetkonzern DeNA, mit dem man zukünftig an Free2Play-Titeln entwickeln will.

Am wahrscheinlichsten ist also eine stationäre Konsole, worauf auch ein Zitat von Nintendo-Amerika-Chef Reggie Fils-Aime aus dem Sommer 2015 hindeutet. Fils-Aime sagte damals, dass man aktuell mit Hochdruck an einer neuen Heimkonsole arbeiten würde.

Schon jetzt ist klar, dass sich Nintendo mit NX deutlich von bestehenden Systemen absetzen wird, ähnlich wie im Jahr 2006 mit der Wii. Der neue Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima betonte das in einem Interview: Das NX »würde keine neue Version der Wii oder Wii U, sondern etwas Einzigartiges und Anderes«. Dazu gehört auch eine Rundumsanierung der Online-Struktur. Auf der Wii U eher eine Randnotiz, soll NX eine deutlich bessere Online-Erfahrung liefern (wohlmöglich mit festen Freundeslisten und weiteren Komfortfunktionen).

Hardware-Spezifikationen / Leistung im Vergleich zu PS4 und Xbox One

Viele Kritiker der Wii U sehen einen Grund für deren Misserfolg in der vergleichsweise schwachen Hardware. Zum Zeitpunkt des Releases war die Nintendo-Konsole technisch auf einem Level mit den auslaufenden PlayStation 3- und Xbox 360-Systemen. Nintendo NX soll diesen Fehler nicht wiederholen, sondern sich hardwaretechnisch etwas vor den Konkurrenzplattformen PS4 und Xbox One einordnen.

Nintendo NX : Die Wii U hatte im Vergleich zu den Konkurrenzkonsolen schwächere Hardware. Nintendo NX soll diesen Fehler nicht wiederholen. Die Wii U hatte im Vergleich zu den Konkurrenzkonsolen schwächere Hardware. Nintendo NX soll diesen Fehler nicht wiederholen.

Darauf lassen zumindest die ersten Developer-Kits schließen, die bereits an einige Entwickler verschickt worden sind. Mit den spärlichen Details beschäftigt sich ein Artikel des Wall Street Journal. Demnach soll das Gerät von »industrieführenden Chips« befeuert werden, eine gezeigte Demo auf dem System sei in dieser Form, selbst »von High-End-PCs« nicht zu schaffen gewesen.

Andere Quellen sind dagegen nicht ganz so euphorisch, sondern vermuten die Konsole auf demselben oder sogar noch niedrigeren Niveau wie die Konkurrenzplattformen und dementsprechend kein neues Hardware-Flaggschiff. Wir gehen davon aus, dass NX Spiele auf jeden Fall mit 1080p darstellen kann und darüber hinaus optional eine 4K-Ausgabe bietet.

Ob das System AMD oder Nvidia-Chips verwendet, ist noch nicht bekannt, dafür steht aber schon fest, dass das Betriebssystem nicht auf Googles Android basieren wird. Wir vermuten, dass sich Nintendo ein eigenes System nutzt, ähnlich wie auf der Wii oder Wii U.

Nintendo NX : Das Controller-Patent vom September zeigt eine Gamepad-ähnliche Konstruktion mit Rädchen statt Schultertasten. Das Controller-Patent vom September zeigt eine Gamepad-ähnliche Konstruktion mit Rädchen statt Schultertasten.

Unklar ist zudem noch, ob NX weiterhin auf optische Datenträger setzt, oder das System auf ein Disc-Laufwerk verzichtet und Inhalte für die Plattform dementsprechend nur digital verfügbar sein werden.

Controller

In der Vergangenheit fiel Nintendo vor allem mit ungewöhnlichen Controller-Kreationen auf - zum Beispiel mit der Bewegungssteuerung der Wii oder dem gigantischen Gamepad der Wii U. Ähnliche Experimente sind auch bei NX zu erwarten. Da das System einen neuen Ansatz haben wird, gehen wir davon aus, dass bisheriges Equipment wie Nunchuck oder Wiimote nicht mehr mit der Konsole kompatibel sein werden.

Nintendo NX : Wird die Oberfläche des NX-Controllers ein großer Screen? Ein Patent weist zumindest darauf hin. Wird die Oberfläche des NX-Controllers ein großer Screen? Ein Patent weist zumindest darauf hin.

Stattdessen wird Nintendo einen neuen Controller präsentieren. Ob der jetzt etwas vollkommen neues oder eine Weiterentwicklung des GamePads darstellen wird, ist noch nicht bekannt. Für jede Möglichkeit gibt es aber Hinweise: Im September 2015 tauchte ein Patent auf, das eine schlankere Version des GamePads zeigt.

Der Controller hat zwei Schiebepads die dem des Nintendo 3DS ähneln, sowie Scrollräder anstelle der Schultertasten. Ein weiteres - deutlich abgefahreneres Patent - erschien im Dezember 2015. Die Vorderseite des Joypads besteht dabei aus einem einzigen großen touch-sensitiven Bildschirm, nur zwei Sticks ragen aus dem Screen heraus.

Außerdem ist die Rede von einer Gyroskop-Steuerung, einem 3D-Effekt und einem Speicherkarten-Slot. Ein solcher Controller könnte auf einen Heimkonsolen-Handheld-Hybrid hindeuten - der Controller könnte darin nämlich als Unterwegs-Konsole fungieren.

Spiele und Abwärtskompatibilität

Eins ist klar: Das Start-Line-Up von Nintendo NX braucht Knallertitel, nur so könnte man einen der größten Fehler der Wii-U-Ära vermeiden. Ein potentieller Kandidat dafür steht schon in den Startlöchern: Das neue Zelda-Spiel. Das wurde für die Wii U bereits mehrfach verschoben und könnte ähnlich wie seinerzeit Zelda: Twilight Princess auf zwei Systemen gleichzeitig erscheinen, wobei die NX-Variante zusätzliche Extras spendiert bekommen würde.

Nintendo NX : Das neue Zelda-Spiel könnte sowohl auf der Wii U als der neuen Nintendo-Konsole erscheinen. Das neue Zelda-Spiel könnte sowohl auf der Wii U als der neuen Nintendo-Konsole erscheinen.

Darüber hinaus wird es wichtig sein, Dritthersteller wie Electronic Arts oder Ubisoft an Bord zu holen. An qualitativ hochwertigen First-Party-Titeln wird es nämlich Nintendo-typisch nicht mangeln, angeblich sind schon neue Spiele der F-Zero- und Metroid-Spiele in Entwicklung. Interessant wird zudem zu sehen sein, ob das NX-System eine Abwärtskompatibilität zu älteren Systemen anbietet. Diese wird letztendlich von der Hardware-Struktur der Konsole abhängen und ist deshalb schwer vorherzusehen.

Einleitung
Wenn auf einen Spielehersteller der Begriff »Traditionshaus« zutrifft, dann auf Nintendo. Kaum eine Firma aus der Gaming-Branche kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken. In dieser Galerie stellen wir euch alle Nintendo-Heimkonsolen samt ihrer kleinen Handheld-Geschwister vor.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
@Chriatomic2
#1 | 31. Dez 2015, 10:58
Wenn Nintendo hier eine Konsole released welche den gleichen Leistungsstand wie die Ps4/Xbox1 hat (oder noch höher) und Blockbusterspiele wie GTA, CoD, BF etc. einen Weg auf die neuen Konsole finden, ist der Erfolg der Konsole garantiert. Wenn dann auch noch Spiele wie Super Mario etc. noch dazu kommen sehe ich eine ernsthafte Konkurrenz zu Sony und Microsoft, da diese Konsole jung und alt ansprechen wird. Ich bin sehr gespannt was Nintendo uns hier zeigen wird und bin mir aber sicher, dass Microsoft und Sony sich hier warm anziehen müssen.
rate (7)  |  rate (2)
Avatar
Vae Victis
#2 | 31. Dez 2015, 11:25
Wirklich viel wissen wir ja noch nicht, das meiste ist Spekulation. Was ich im Artikel nicht ganz verstehe ist "1080p darstellen kann und darüber hinaus optional eine 4k-Ausgabe bietet". Dass die Konsole Full HD können wird ist wahrscheinlich (das ist schliesslich das Einzige was wirklich wichtig ist...) doch "optionale 4k"? Meint ihr damit, dass die Konsole z.B. 4k-Filme streamen könnte?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Lichtrot
#3 | 31. Dez 2015, 11:34
Hoffentlich schlägt NX ein wie eine Bombe. Mich hat Nintendo in dem Augenblick..in dem Metroid angekündigt wird. Nichts geht über Metroid.
Spätestens am 9 Jänner sind wir schlauer.
rate (1)  |  rate (5)
Avatar
Ereignisshorizont
#4 | 31. Dez 2015, 12:13
Vielleicht heisst die neue Nintendo-Konsole NX, vielleicht aber auch nicht,
schätzungsweise wird sie zwischen 300 und 500 Euro kosten,
es wird eine stationäre Konsole, oder ein Handheld, vielleicht beides,
Veröffentlichung wahrscheinlich Ende 2016 oder später, usw... .

Unglaublich, Insider-"Wissen" vom feinsten!
rate (14)  |  rate (0)
Avatar
blither
#5 | 31. Dez 2015, 12:27
Reggie sprach meines Wissens damals von einem "dedicated game system", was eine Handheld-Konsole nicht ausschließt.

Ich glaube nicht, dass Nintendo den Handheld-Markt fallen lässt. Auch wenn die Konkurrenz durch Smartphones sehr groß ist, der Markt der Heimkonsolen ist nicht weniger umkämpft, und der PC als ehemals offene Plattform wird auch immer mehr zum "geschlossenen" System.

Vielleicht ist NX "nur" eine weitere Plattform für PC-Hardware, evt. mit signierter PC-Hardware durch Nintendo.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
slo_star13
#6 | 31. Dez 2015, 12:57
Also ich persönlich hätte nächstes Jahr lieber einen offiziellen 3DS-Nachfolger und 2017 erst den stationären Part (wenn es eine Hybrid-Konsole werden sollte). 2016 wäre schon ein bißchen früh und "nur" 4 Jahre nach der Wii U.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Undertaker
#7 | 31. Dez 2015, 13:05
Zitat von Vae Victis:
Wirklich viel wissen wir ja noch nicht, das meiste ist Spekulation. Was ich im Artikel nicht ganz verstehe ist "1080p darstellen kann und darüber hinaus optional eine 4k-Ausgabe bietet". Dass die Konsole Full HD können wird ist wahrscheinlich (das ist schliesslich das Einzige was wirklich wichtig ist...) doch "optionale 4k"? Meint ihr damit, dass die Konsole z.B. 4k-Filme streamen könnte?
Davon solltest du ausgehen,dass 4K,für Film Material gedacht ist.Denn 4 K im Videospielebereich ist noch zu früh bzw. die Kosten der Konsole würden den finanziellen Rahmen sprengen,was Gift für den Massenmarkt bedeuten würde und letztendlich auch für Nintendo
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Jerol
#8 | 31. Dez 2015, 13:37
Wo soll man hier nur anfangen?

[Das Gerät wird auf die Wii U folgen,]

Nein, dass ist nicht bestätigt und ihr könnt es so auch nicht hinstellen. Das ist bereits Teil eurer Spekulation denn:

[Im März 2015 kündigte Nintendo an, dass das Unternehmen an einer neuen Spielekonsole mit dem Codenamen NX arbeitet.]

Im März 2015 kündigte Nintendo eine Plattform NX an, die die erste Initiative zum QoL (Quality-of-Life) Projekt sein soll und parallel zur Wii U und 3DS exisiteren soll. Ob letzere Aussage stimmt oder PR Gewäsch ist, ist erstmal egal aber sie haben NX nie wirklich definiert.
Das Witzige daran ist: Ihr widersprecht euch später selbst. Eure Behauptung der ersten Zeilen, dass NX auf Wii U folgt, ist im Gegensatz zu der Textstelle:

[Zum grundlegenden Konzept von Nintendo NX ist bisher wenig bekannt - zum Beispiel steht noch nicht endgültig fest, ob es sich bei dem Gerät um eine stationäre Konsole, ein Handheld oder gar eine Hybrid-Lösung aus beidem handelt, mutige Zungen sprechen sogar davon, dass das NX ein Betriebssystem für alle zukünftigen Nintendo-Systeme ist.]

Dann dieses Argument:

[Der neue Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima betonte das in einem Interview: Das NX »würde keine neue Version der Wii oder Wii U, sondern etwas Einzigartiges und Anderes«. Dazu gehört auch eine Rundumsanierung der Online-Struktur. Auf der Wii U eher eine Randnotiz, soll NX eine deutlich bessere Online-Erfahrung liefern (wohlmöglich mit festen Freundeslisten und weiteren Komfortfunktionen).]

Hier das Originalzitat:

[That being said, I can assure you we're not building the next version of Wii or Wii U. It's something unique and different. It's something where we have to move away from those platforms in order to make it something that will appeal to our consumer base.]

Hier ist keine Erwähnung von Online Modi und die Aussage, nicht die nächste Version von Wii und Wii U zu bauen kann auch wieder alles bedeuten. Zudem hat die Wii U feste Freundeslisten.
Das Argument von Reggie, schon jetzt an der nächsten Heimkonsole zu arbeiten, ist auch mit Vorsicht zu genießen denn natürlich arbeitet Nintendo an der nächsten Heimkonsole, die sagen sich ja nicht ein Jahr vor mglw. NX ,,Wird Zeit für eine neue Konsole, oder?" Sony und Microsoft arbeiten auch schon an ihren nächsten Heimkonsolen, so eine Aussage ist eigentlich kein Argument.

[Eins ist klar: Das Start-Line-Up von Nintendo NX braucht Knallertitel, nur so könnte man einen der größten Fehler der Wii-U-Ära vermeiden.]

Das Problem der Wii U waren nicht die Launch Titel, da war die Wii U der PS4 überlegen, das Problem war Name und das Marketing damit. Nintendo hat kaum Marketing mit der Wii U betrieben und viele glaubten, die Wii U sei lediglich noch eine Wii Erweiterung wie das Wii Balance Board etc.

[Ein potentieller Kandidat dafür steht schon in den Startlöchern: Das neue Zelda-Spiel. Das wurde für die Wii U bereits mehrfach verschoben und könnte ähnlich wie seinerzeit Zelda: Twilight Princess auf zwei Systemen gleichzeitig erscheinen, wobei die NX-Variante zusätzliche Extras spendiert bekommen würde.]

Es ist eine Möglichkeit, dass Zelda Wii U auf beiden Systemen erscheint (falls NX überhaupt eine Heimkonsole wird) aber zusätzliche Extras? Das wäre ein guter Weg, um Wii U Spieler zu vergraulen. Hier sind die Unterschiede zwischen Wii und GC Version von TP:
Wii hat 16:9 Unterstützung, GC nicht
Wii hat eine Spiegelverkehrte Welt, GC nicht
Wii hat Motion Control die irgendwie funktioniert, GC nicht
Trotz all dem, merkt man TP GC an, dass das Spiel dafür entwickelt worden ist (nicht nur an Schönheitsfehlern wie Ost Hyrule ist in der Wii Version im Westen) und die Steuerung fühlt sich insgesamt auf GC ,,natürlicher" an. Extras für eine potenzielle NX Version zu erwarten außer vllt. mehr Sichtweite etc. ist zu viel erwartet.
rate (4)  |  rate (4)
Avatar
SchtinkeSocke
#9 | 31. Dez 2015, 13:48
Ja, mit 4K meinen die Filme. Ist aber so gut wie ausgeschlossen. Auf welcher Nintendo Konsole konnte man Filme abspielen? Genau.

300 - 500 Euro ist auch unrealistisch. Wenn die NX mehr als 400 Kostet wird die keiner kaufen und es sollen im ersten Geschäftsjahr 10 Mil verkauf werden. Da sind es eher 300 Euro.

AMD hat einen Auftrag mit X86 und ARM Chips an einen großen Konsolenhersteller bestätigt. Kann nur Nintendo sein. Wie man im Artikel auf Nvida kommt ist mir schleierhaft.

Ich denke es wird "leider" nur Xbone Hardware sein. Also ein AMD SOC mit DDR3 RAM und ein neuer Handheld. Nintendo wird dann zwar mit wenig Leistung aber dafür auch einen geringeren Preis gehen. Günstig, Drithersteller und gute Nintendo Spiele zum Start sollten eigentlich zu einem guten Verkauf führen.
rate (1)  |  rate (9)
Avatar
Christabatista
#10 | 31. Dez 2015, 14:45
Noch nie war ich so neugierig auf eine Konsole wie auf die Nintendo NX.
rate (4)  |  rate (2)

GESPONSERT

GESPONSERT Mafia III

Mafia III - Alle Infos, Tipps, Tricks und vieles mehr rund um die Welt von Mafia III.

» Jetzt entdecken!

 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA