Spider-Man - Der Spinnenheld kann nicht töten, egal, wie sehr ihr es versucht

Spider-Man teilt sich eine Gemeinsamkeit mit Batman: Genau wie der dunkle Ritter auch, vermeidet es der netzspinnende Held in Rot-Blau, seine Widersacher zu töten. Diesem persönlichen Ehrenkodex will Insomniac mit ihrem neuen Spider-Man-Spiel treu bleiben.

von Dom Schott,
17.06.2017 18:00 Uhr

Spider-Man tötet niemanden.Spider-Man tötet niemanden.

Der Trailer, den Niantic auf der E3 2017 zu ihrem neuen Spiel mit dem einfachen Namen Spider-Man vorstellte, war eine kinoreife Zusammenfassung von dem, was uns mit diesem neuen, vielversprechenden Lizenzspiel erwarten wird: Schnelle, elegante Kämpfe, waghalsige Klettermanöver und flinkes Entlangseilen an Häuserwänden.

Spider-Man - Atemberaubender Gameplay-Trailer zum PS4-exklusiven Spidey 8:58 Spider-Man - Atemberaubender Gameplay-Trailer zum PS4-exklusiven Spidey

Ein Detail ist aber wohl den meisten von uns entgangen: Im Trailer schlägt Spider-Man zwar einigen Fieslingen auf den Kopf, allerdings tötet er niemanden. Er rettet seine Gegner sogar vor tödlichen Stürzen und befördert sie mit seinen Netzen in Sicherheit. Dass das alles andere als Zufall ist, erklärte nun das Entwicklerteam, die auf Nachfrage verrieten, dass Spider-Man in ihrem Spiel tatsächlich niemals töten wird - egal, wie sehr sich die Fans auch anstrengen werden. Das liege einfach nicht im Charakter des freundlichen Peter Parker, der unter dem Kostüm steckt.

Spider-Man erscheint 2018 exklusiv für PS4 und dann werden ohne Zweifel tausende Spieler diese Ansage von Insomniac auf Herz und Niere prüfen.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.