Splinter Cell - Xbox-360-Titel für Xbox One in Aussicht gestellt

Splinter-Cell-Spiele, die auf der Xbox 360 erscheinen sind, könnten in Zukunft auch die Abwärtskompatibilität der Xbox One unterstützen. Dies stellte Ubisofts CEO Yves Guillemot gestern auf einer Veranstaltung in Aussicht.

von Matthias Holtmann,
10.07.2015 17:44 Uhr

Splinter-Cell-Spiele von der Xbox 360 könnten in Zukunft auch auf der Xbox One laufen.Splinter-Cell-Spiele von der Xbox 360 könnten in Zukunft auch auf der Xbox One laufen.

Ubisofts CEO Yves Guillemot hat in Aussicht gestellt, dass die Splinter Cell: Double Agent, Conviction und Blacklist für die Xbox One abwärtskompatibel gemacht werden könnten. Auf der Konferenz zu den aktuellen Geschäftszahlen in der letzten Nacht lobte er die Xbox-One-Abwärtskompatibilität als »sehr gut für die Industrie« und sagte, dass diese Technik dem Publisher helfen könne, Marken wie Splinter Cell auf Microsofts aktuelle Konsole zu bringen.

Mehr dazu: Kommt auch Burnout Paradise auf die Xbox One?

"Es sind gute Neuigkeiten für Gamer, dass Microsoft es geschafft hat, an der Kompatibilitäts-Sache zu arbeiten. Sie erwarten, dass 100 Titel ziemlich bald dafür erscheinen, was wirklich gute Neuigkeiten sind und es wird einigen Marken helfen [...] auf der Xbox One zu erscheinen, was großartig ist."

Man erwarte selbst einige kurzfristige Einnahmen durch die Abwärtskompatibilität. Zwar hat Microsoft selbst noch keine Ankündigungen zu Third-Party-Studios gemacht, mit denen man an Titeln für das Feature arbeitet. Dennoch werden zum Start des Services zumindest schon die beiden Ubisoft-Titel Rainbow Six Vegas 1 und 2 erwartet.

Bislang sind nur Xbox-One-Preview-Mitglieder in der Lage, eine begrenzte Anzahl an Titeln aus Microsofts eigenem Lineup zu testen. Im Herbst soll die Abwärtskompatibilität dann aber mit 100 unterstützten Titeln für jeden Besitzer der Konsole starten.

Splinter Cell: Blacklist - Screenshots ansehen


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.