Square Enix - Ex-Präsident Suzuki »Fusion mit Enix war ein Reinfall«

Der ehemalige Präsident von Squaresoft, Hisashi Suzuki, bezeichnete jetzt die Fusion mit Enix im Jahr 2003 als einen kompletten Reinfall.

von Andre Linken,
09.11.2012 13:48 Uhr

Im Jahr 2003 kam es zur großen Fusion zwischen den beiden japanischen Entwicklerfirmen Squaresoft und Enix. Seit diesem Tag ist das Unternehmen unter dem Namen Square Enix bekannt. Doch Hisashi Suzuki, der ehemalige Präsident von Squaresoft, meldete sich jetzt zu Wort und bezeichnete die Fusion als einen »kompletten Reinfall«.

Nicht zuletzt aufgrund der vor kurzem veröffentlichten Geschäftszahlen (53,4 Millionen Euro Verlust in der ersten Hälfte des aktuellen Fiskaljahrs) wetterte Suzuki via Twitter unter anderem gegen die aktuelle Führungsetage von Square Enix. Diese habe ein stümperhaftes Vorgehen an den Tag gelegt und die steigenden Entwicklungskosten für Spiele nicht richtig kalkuliert.

»Die Fusion war ein kompletter Reinfall. Es gibt kein Konzept für die Zukunft.«

Eine offizielle Antwort oder Stellungnahme seitens Square Enix zu diesen Anschuldigungen liegt bisher noch nicht vor. Wir halten Sie diesbezüglich aber natürlich auf dem Laufenden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...