Star Wars - Prequel zu Luke Skywalker wäre langweilig, sagt Mark Hamill

Sollte jemand die Hoffnung gehabt haben, irgendwann einen Film über die Vorgeschichte Luke Skywalkers zu sehen, wurde sie von Mark Hamill zerstört: Ein derartiger Film wäre einfach zu langweilig, sagt der Schauspieler.

von David Molke,
17.07.2017 15:00 Uhr

Ein Star Wars-Film über das frühe Leben von Luke Skywalker wäre wenig spannend, findet Mark Hamill.Ein Star Wars-Film über das frühe Leben von Luke Skywalker wäre wenig spannend, findet Mark Hamill.

Trotz des Erfolges von Rogue One und obwohl auch ein Standalone-Film zur Vorgeschichte von Han Solo kommt, werden wir auf ein Prequel rund um Luke Skywalker wohl verzichten müssen. Was aber wahrscheinlich auch besser so ist. Denn wie der Luke Skywalker-Darsteller auf der D23 Expo zu Bedenken gibt, wäre ein derartiger Film schlichtweg langweilig:

"Es wäre ganz schön langweilig, weißt du? Es geht um eine Feuchtigkeitsfarm auf einem Wüstenplaneten. Gähn."

Mark Hamill hat außerdem die perfekte Begründung dafür parat, wieso es einen Prequel-Film mit Han Solo in der Hauptrolle gibt, aber wahrscheinlich keinen mit Luke Skywalker:

"Naja, er hatte ein sehr viel farbenfroheres Leben vor Star Wars, als ich es hatte."

Aber Luke Skywalker-Fans müssen nicht verzagen: Mark Hamill wird auch im neusten Star Wars-Film The Last Jedi zu sehen sein, der am 14. Dezember in unseren Kinos startet.

Star Wars: Die letzten Jedi - Bilder zum Kinofilm ansehen

Star Wars: Die letzten Jedi - Viele neue Szenen & Kreaturen im Behind-the-Scenes-Video 2:47 Star Wars: Die letzten Jedi - Viele neue Szenen & Kreaturen im Behind-the-Scenes-Video


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...