Star Wars - Video-Special: Was uns die 7 Sekunden von Visceral verraten

Wenn aus mageren 7 Sekunden volle 7 Minuten werden: Wir analysieren das Bildmaterial des geheimen Star-Wars-Projektes von Visceral Games.

von Marco Risch,
17.06.2016 12:21 Uhr

Auf der diesjährigen E3 hat Publisher Electronic Arts, wie nicht anders zu erwarten, einen Einblick in sein Star-Wars-Line-up der nächsten Jahre gegeben. Doch nach wie vor gibt man sich geheimniskrämerisch. Gerade das ominöse Projekt von den Dead-Space-Machern Visceral Games wird weitesgehend unter Verschluss gehalten. Nicht einmal dessen Titel ist bekannt.

Die im Rahmen der E3-Präsentation gezeigten 7 Sekunden aus dem Spiel verraten aber weitaus mehr, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Und betrachtet man die vielversprechenden Personalentscheidungen im Hintergrund sowie den indirekten Einfluss des eingestellten Hoffnungsträgers Star Wars 1313, so erwartet uns wohl Großes.

Im Video-Special von Nerdkultur gehen wir der Sache auf den Grund.

Mehr dazu: Star Wars - Erste Szene aus dem Visceral-Spiel & Release-Zeitraum

Natürlich bleibt abzuwarten, ob das Projekt die hohen Erwartungen auch nur im Ansatz erfüllen kann, aber die Vorzeichen könnten kaum blendender sein.

Neben dem Großprojekt von Visceral erwartet uns u.a. ein Actionspiel mit Lichtschwertern von den Titanfall-Entwicklern Respawn Entertainment und eine Virtual-Reality-X-Wing-Erfahrung.

Hier das komplette Präsentationsvideo von EA:

EA Star Wars - E3-Präsentation: Erste Ingame-Szene aus Stars Wars von Visceral EA Star Wars - E3-Präsentation: Erste Ingame-Szene aus Stars Wars von Visceral

Mehr dazu: Kolumne zu EA und der E3 - Star War's das schon?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...