Stardew Valley - Patch 1.02 soll häufige Abstürze der Farm-Simulation in den Griff bekommen

Der erste große Patch für Stardew Valley soll die Ursachen der Spielabstürze beheben, über die Spieler seit dem Konsolen-Release der Farmsimulation klagen.

von Dom Schott,
18.12.2016 11:20 Uhr

Stardew ValleyStardew Valley

Nach dem gigantischen Erfolg des Indie-Spiels Stardew Valley auf Steam, hat das Entwicklerteam Concerned Ape erst kürzlich den Sprung auf die Konsolen gewagt. Der geistige Harvest Moon-Nachfolger wurde sowohl von PS4- als auch Xbox One-Besitzern wohlwollend empfangen, auch wenn noch einige Gamebreaking-Bugs den Spielspaß trübten. Diese technischen Probleme soll nun der erste große Patch 1.02 in den Griff bekommen. Das Update ist auf der PS4 mittlerweile verfügbar, die Xbox One soll zeitnah folgen.

Alle Details der Patch-Notes findet ihr auf der Homepage des Entwicklers, doch soll die wichtigste Änderung hier nicht unerwähnt bleiben: Wie wir bereits berichteten, stürzte das Spiel in der Vergangenheit zuverlässig ab, wenn ihr am dritten Tag schlafen geht und dabei die Systemsprache nicht auf Englisch eingestellt habt. Dieser Bug wurde nun erfolgreich ausgemerzt, während sich die übrigen Verbesserungen vor allem auf die leichte Überarbeitung der Bedienung konzentrieren.

Stardew Valley - PS4-Trailer zum geistigen Harvest Moon-Nachfolger zeigt den Kreislauf des Lebens 3:04 Stardew Valley - PS4-Trailer zum geistigen Harvest Moon-Nachfolger zeigt den Kreislauf des Lebens

Seid ihr bereits in Stardew Valley unterwegs? Wie gefällt euch die Farm-Simulation?


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.