Steam-Spiele weiterverkaufen - Ist das erlaubt? - Rechtsanwalt Mathé über digitale Gebrauchtverkäufe

Rechtsanwalt Stephan Mathé erklärt, ob man Spiele weiterverkaufen darf, wenn sie schon an einen Account bei Steam, UPlay, Origin oder dergleichen gebunden sind und ob die Anbieter den Weiterverkauf theoretisch zulassen müssten.

von André Peschke,
10.03.2015 09:45 Uhr

Steam-Spiele & Co weiterverkaufen - Ist das erlaubt? - Stephan Mathé über digitale Gebrauchtverkäufe 11:26 Steam-Spiele & Co weiterverkaufen - Ist das erlaubt? - Stephan Mathé über digitale Gebrauchtverkäufe

In der vierten Folge von »Ist das erlaubt?« klären wir gemeinsam mit Rechtsanwalt Stephan Mathé ein weiteres Mal aktuelle Rechtsfragen. Diesmal geht es um den Weiterverkauf von Spielen, deren Keys bereits an einen Account bei Diensten wie Steam, UPlay, Origin oder GOG.com gebunden wurden.

Die Fragen, die wir in dieser Folge von »Ist das erlaubt?« behandeln sind:

  • Den ganzen Steam-Account weiterverkaufen oder ein einzelnes Spiel - wo ist da der Unterschied? (ab 2:00)
  • Gab es nicht ein Urteil vom EuGH das besagte, das Steam den Weiterverkauf von Spielen erlauben muss? Warum ist da nichts passiert? (ab 3:07)
  • Ist zu erwarten, dass Steam & Co. den Weiterverkauf in naher Zukunft erlauben müssen? (ab 5:41)
  • Mach ich mich irgendwie strafbar, wenn ich für jedes Spiel einen neuen Account anlege und den dann weiterverkaufe? (ab 8:04)
  • Was müsste passieren, um Steam zu zwingen, den Weiterverkauf zuzulassen? (ab 9:24)

Falls ihr Vorschläge habt, welches Thema sich Andre und Stephan Mathé beim nächsten Mal vorknöpfen sollen, schreibt eure Fragen einfach in die Kommentare!

Falls ihr eine der vorhergehenden Folgen verpasst habt: Kein Problem! Hier stehen sie nach wie vor zum Abruf bereit:

Folge #1: Das Nintendo Creator's Programm
Darf Nintendo von Youtubern eine Gewinnbeteiligung an ihren Let's Plays einfordern? Hat ein Hersteller wirklich automatisch die Rechte an allen Screenshots und Videos, die ich von seinem Spiel erstelle? Was ist mit Zitatrecht & Co: Wann darf ich auch ohne Erlaubnis Videos und Screenshots zeigen und in welchem Umfang?

Folge #2: Keystores & Keyselling
Sind Keystores legal? Darf ein Hersteller mir einen Billig-Key aus Russland oder sonstwoher einfach sperren? Wenn mein Key gesperrt wird, von wem kriege ich dann mein Geld zurück? Wie legal ist es, eine Ländersperre via Proxy zu umgehen?

Folge #3: Verbuggte Spiele-Releases
Darf ein Hersteller einfach so ein Spiel in den Laden stellen von dem er weiß, dass es fehlerhaft ist? Welche Rechte habe ich als Kunde? Muss ein Händler das Spiel in so einem Fall zurücknehmen, selbst wenn er den Verkauf von Software ausschließt? Kann ich einen Hersteller wegen Betrugs oder dergleichen verklagen, wenn er wissentlich fehlerhafte Software in den Laden stellt?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.