Strike Suit Zero - Neue Termine für den »Director’s Cut«, Entwicklervideo

Aus dem ursprünglich geplanten März-Release von Strike Suit Zero: Director’s Cut wird nichts mehr. Der Weltraum-Actiontitel erscheint stattdessen erst am 8. April für die Xbox One - und einen Tag darauf für die PlayStation 4.

von Tobias Münster,
27.03.2014 21:18 Uhr

Strike Suit Zero erscheint erst im April für die Xbox One und die PS4.Strike Suit Zero erscheint erst im April für die Xbox One und die PS4.

Zur Ankündigung von Strike Suit Zero: Director's Cut im Februar war noch von einem Release im März die Rede. Daraus wird nichts mehr. Laut dem Entwickler Born Ready Games erscheint der Weltraum-Actiontitel für die Xbox One stattdessen am 8. April. Der Release für die PlayStation 4 soll am 9. April erfolgen. Der Downloadtitel kostet dann 18,99 Euro.

Strike Suit Zero wurde schon im Januar 2013 für den PC veröffentlicht. Gegenüber der Originalversion enthält der »Director's Cut« auf den Konsolen einige neue Inhalte sowie grafische Verbesserungen:

»Das Studio hat die Kampagnen umstrukturiert, die Raumschiffe optisch überarbeitet und Lichteffekte sowie Texturen verbessert. Ebenfalls hinzugefügt wurden zwei neue Strike Suits (Marauder und Raptor) sowie die Heroes of the Fleet Kampagne.«

Zur Bekanntgabe des neuen Release-Termins des »Director's Cuts« hat Born Ready Games noch das Entwicklervideo veröffentlicht, das es unter dieser Meldung zu sehen gibt. Darin veranschaulicht das Team einige der Spielmechaniken von Strike Suit Zero.

» GameStar-Test der PC-Version von Strike Suit Zero

Strike Suit Zero - Entwickler-Tagebuch zum Director's Cut 5:19 Strike Suit Zero - Entwickler-Tagebuch zum Director's Cut

Strike Suit Zero - Screenshots ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.