Super Mario Odyssey - Lokaler Koop-Modus für zwei Spieler bestätigt

Ein Spieler kontrolliert im Koop-Modus von Super Mario Odyssey den berühmten Klempner, der andere seine Mütze Cappy.

von Tobias Veltin,
16.06.2017 11:35 Uhr

Super Mario Odyssey bekommt einen lokalen Koop-Modus für zwei Spieler.Super Mario Odyssey bekommt einen lokalen Koop-Modus für zwei Spieler.

Erst vor ein paar Tagen hatte Nintendo einen Koop-Modus für Super Mario Odyssey angeteasert, jetzt gab es im Rahmen der E3 2017 auch die offizielle Bestätigung. Das Jump&Run bekommt einen lokalen Koop für bis zu zwei Spieler.

Game Director Kenta Motokura sagte, dass man sich bei dem Feature dadurch habe inspirieren lassen, dass bei der Switch automatisch zwei Controller mit an Bord sind.

Der Koop-Modus funktioniert folgendermaßen. Ein Spieler steuert den Klempner, während der zweite die Kontrolle über Marios Mütze Cappy übernimmt - diese fliegt ein Stück über dessen Kopf, wenn der Zweispieler-Modus aktiviert ist. Mario kann dann weiterhin laufen und springen, Cappy dagegen herumfliegen, Attacken ausführen und ebenso wie der Mario-Spieler die Kamera bedienen.

Mehr: 30 Minuten Gameplay aus Super Mario Odyssey

Das wirkt auf den ersten Blick etwas aufgesetzt, wird aber spielerisch durchaus sinnvoll eingesetzt. Denn nur Cappy kann zum Beispiel schnelle Aktionen ausführen und so schnell verschwindende Noten einsammeln, um ein Puzzle zu lösen. Solche Aufgaben gibt es häufiger im Spiel, an anderer Stelle muss Mario zum Beispiel ein Item festhalten, während Cappy etwas anderes erledigen muss.

Super Mario Odyssey erscheint am 27. Oktober 2017 für Nintendo Switch.

Super Mario Odyssey - Screenshots ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.