Super Scribblenauts im Test - Test für Nintendo DS

Lila Elefanten, Zombies im Frack und ein gemeingefährlicher Goldfisch? Warum nicht, in Super Scribblenauts ist (fast) alles möglich.

von Jenny Roßberg,
28.09.2010 16:04 Uhr

In Scribblenauts für den DS lassen euch die Entwickler von 5th Cell bereits seit einem Jahr mit Wörtern spielen und Einfluss auf die Spielwelt nehmen. Mit Super Scribblenauts geht das innovative Spielkonzept auf Nintendos Handheld nun in die zweite Runde.

Super Scribblenauts
Genre: Adventure
Release: 29.10.2010

Greift nach den Sternen!

Löst ihr die Rätsel in Super Scribblenauts, werdet ihr mit leuchtenden Starites belohnt. [DS] Löst ihr die Rätsel in Super Scribblenauts, werdet ihr mit leuchtenden Starites belohnt. [DS]

Der Protagonist in Super Scribblenauts ist wie im Vorgänger ein Junge mit roter Mütze, frechem Grinsen und dem Namen Maxwell. Der kleine Kerl ist noch immer ganz versessen auf die sogenannte Starites, hinter denen er bereits im ersten Teil her war. So einfach kommt man an diese Sterne jedoch nicht heran, denn vorher gilt es zahlreiche Rätsel zu knacken. So findet ihr euch zum Beispiel an einem traumhaften Strand mit gelangweilten Gästen wieder. Eure Aufgabe ist es nun, die Party zum Laufen zu bringen. Als frisch gebackener Event-Manager wählt ihr das Notizblock-Symbol in der oberen rechten Bildschirmecke aus und tippt ins Eingabefenster das Wort »Drink«. Voilà, schon erscheint ein bunter Cocktail am Strand, den ihr anschließend einem Gast in die Hand drückt. Um die Party richtig in Schwung zu bringen, fehlt aber noch etwas ganz Wichtiges: Musik. Also schreibt ihr zusätzlich einen CD Player in das Szenario, um die Stimmung anzukurbeln. Geschafft! Die Stimmung brodelt und ihr werdet mit einem Starite belohnt.

Ein lila Partyelefant

Entscheidet selbst, wie ihr den Jungen zum Schlafen bringt. Nur ein Tipp: Heiße Milch oder ein Hypnotiseur wirken Wunder. [DS]Entscheidet selbst, wie ihr den Jungen zum Schlafen bringt. Nur ein Tipp: Heiße Milch oder ein Hypnotiseur wirken Wunder. [DS]

Natürlich hätte man dieses Rätsel auch mit anderen Objekten lösen können, von denen auch nicht alle Sinn machen müssen. So könnt ihr auch einfach einen Elefanten in das Szenario schreiben, wenn euch danach ist. Die Gäste mag das vielleicht wenig interessieren, doch das Ausprobieren macht irrsinnig Spaß. Dank der Möglichkeit, nun auch Adjektive zu verwenden, könnt ihr euren Dickhäuter sogar ordentlich aufpeppen. Wer will schon einen grauen Elefanten, wenn er auch einen in Lila haben kann? Tippt ihr dann auch noch »Geflügelter lila Elefant« ein, erhebt sich das Rüsseltier sogar wie ein Vogel in luftige Höhen. Warum man das tun sollte? Weil es geht! Der Einsatz der Adjektive ist die wohl wichtigste Neuerung in Super Scribblenauts,denn mit ihnen passt ihr die Objekte nach Lust und Laune an und könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...