Syndicate - EA stellt echtes Remake in Aussicht

Das neueste Syndicate-Spiel wird ein Shooter. Diese Entscheidung gefällt nicht allen Fans der Serie, Electronic Ats hält jedoch ein echtes Remake für denkbar.

von Andre Linken,
24.10.2011 13:45 Uhr

Das erste Syndicate aus dem Hause Bullfrog Productions war bekanntlich ein Strategiespiel. Das Remake, beziehungsweise der neueste Ableger, an dem derzeit das Team von Starbreeze Studios arbeitet, wird hingegen eine Ego-Shooter. Genau diese Design-Entscheidung stößt vielen Fans des Originals auch einen Monat nach der offiziellen Ankündigung noch immer übel auf.

Aus diesem Grund äußerte sich jetzt Jeff Gamon, Produzent bei EA Partners, in einem Interview mit Eurogamer nochmals zu diesem Thema. Dabei erklärte er, dass ein echtes Remake des Originals durchaus im Bereich des Möglichen liegt.

»Das Origiinal war ein großer Klassiker. Es gibt genügend Spielraum, um es neu aufzulegen. Doch ich bin der Meinung, dass ein Remake nicht zwangsläufig aus dem selben Genre stammen muss. Wenn wir uns dafür entschieden hätten, gibt es wahrscheinlich andere Platfformen, die sich eher anbieten würden als diejenigen Konsolen, für die wir aktuell entwickeln.«

Des Weiteren äußerte sich Gamon zur Zukunft der Syndicate-Marke, für die er allem Anschein nach viel Optimismus aufbringt.

»Ich würde Syndicate sehr gerne wieder als eine richtige Marke sehen, sie zurückbringen und auf alle Plattformen zu erweitern, für die es passen würde.«

Das klingt zumindest nicht unbedingt danach, als sei nach dem Release des Shooters Syndicate das Ende der Marke gekommen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.