Tekken Hybrid im Test - Die volle Prügelpackung?

In Tekken Hybrid für die Playstation 3 stecken gleich zwei Spiele und ein Film. Hält das Paket was es verspricht?

von Tobias Veltin,
01.12.2011 17:55 Uhr

Tekken Hybrid ist – wie es der Titel vielleicht vermuten lässt - kein wirklich neues Spiel, sondern ein Remake des Automaten-Prüglers Tekken Tag Tournament , dessen Portierung im Jahr 2000 auf der PlayStation 2 erschien. Allerdings ist „Remake“ dabei nicht im Sinne eines wirklich überarbeiteten Titels wie zum Beispiel Halo Anniversary zu sehen, sondern im Sinne eines schnöden HD-Updates. Die Grafik war zum PlayStation-2-Start vielleicht noch ein Hingucker, doch heutzutage reibt man sich angesichts der öden Hintergründe und des merkwürdigen Parallax-Scrollings, das den Ebenen Tiefe verleihen soll, verwundert die Augen.

Spielerisch gibt’s entsprechend auch das unveränderte Spielgefühl des elf Jahre alten Originals. Das ist alles andere als herausragend, vor allem wenn man sich moderne Beat 'em Ups anschaut. Zwar funktioniert das Kampfsystem mit seinem "eine Taste pro Gliedmaße" sowie den Tekken-typischen Juggle-Combos und Kämpferwechseln noch wie früher, trotzdem fühlt sich das Ganze mittlerweile einfach überholt und altbacken an.

Alle 12 Bilder ansehen

Was auch für die Modi-Auswahl gilt: Fans der Serie stürzen sich wie damals in den Survival- oder Time Attack-Modus, außerdem gibt’s das wirklich coole Minispielchen Tekken Bowl und die obligatorischen Versus-Keilereien. Nichts, was überrascht oder vom Hocker haut – ein Online-Modus fehlt zum Beispiel komplett. Schade, denn da wäre deutlich mehr drin gewesen. Auch das Nostalgiegefühl von Tekken Tag Tournament HD hält nicht lange an, schon nach ein paar Kämpfen wünscht man sich zumindest ansatzweise etwas Neues. Ganz nett, aber mehr auch nicht.

Tekken Hybrid
Genre: Action
Release: 25.12.2011

Tekken: Blood Vengeance

Neben dem Remake findet ihr auch noch den 92-minütigen CGI-Film Tekken: Blood Vengeance auf der Disc. Der Film des japanischen Regisseurs Youchi Mori dreht sich um die Kämpferin Ling Xiaoyu, die von einem Konzern beauftragt wird, Shin Kamiya zu beobachten. Natürlich entstehen dabei schnell Reibereien mit einem feindlichen Konzern, und die vergleichsweise sozialkritische Story um Genexperimente entfaltet sich langsam. Wer viel Martial Arts erwartet, dürfte von Blood Vengeance enttäuscht werden, denn die Action steht hier nicht im Vordergrund.

In Blood Vengeance ist Ling Xiaoyu (hier auf einem Panda)die Hauptdarstellerin.In Blood Vengeance ist Ling Xiaoyu (hier auf einem Panda)die Hauptdarstellerin.

Vielmehr gibt es viele sinnlose Dialoge und peinliche Momente zwischen Cyborg-Mädel Alisa und Panda-Liebhaberin Ling zu bestaunen -- sogar inklusive einer kurzen Sequenz, in der die beiden auf einem Pandabären mit Düsenantrieb übers Wasser gleiten! Unverständlich: Im Hybrid-Paket ist der Film in der englischen und japanischen Fassung mit Untertiteln enthalten, wollt ihr eine deutsch synchronisierte Version sehen, müsst ihr zur separat erhältlichen DVD greifen. Immerhin ist Blood Vengeance komplett in 3D schaubar.

Tekken Tag Tournament 2 Prologue

Als kleines Zuckerl findet ihr in Tekken Hybrid auch noch eine spielbare Demo zu Tekken Tag Tournament 2, das voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinen wird. Viel mehr als ein kleiner Ausblick ist der mit dem Zusatz »Prologue«betitelte Appetithappen aber nicht, denn ihr habt lediglich die Wahl zwischen vier Kämpfern (Xiaoyu, Alisa, Devil Jin und Kazuya), vier Arenen (u.a. ein Tempel und der Trevibrunnen in Rom) und einem Spielmodus.

Effekte und Arenen von TTT2 Prologue sehen deutlich besser aus als im Vorgänger.Effekte und Arenen von TTT2 Prologue sehen deutlich besser aus als im Vorgänger.

Die Optik sieht zwar ganz nett aus, und auch das Tag-Team-Kampfsystem macht einiges her, trotzdem ist der Umfang von Prologue schlicht viel zu gering, um langfristig an die Konsole zu fesseln. Für alle, die sehnsüchtig auf den neuen Teil der Tekken-Reihe warten oder extrem nostalgische Tekken Tag Tournament-Gefühle haben, sind die knapp 40 Euro für das Prügelpaket gut investiert, alle anderen sparen sich das Geld für die Tag Tournament 2-Vollversion im nächsten Jahr.

Tekken Hybrid - Test-Video Tekken Hybrid - Test-Video


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...