The Witcher - Fantasy-Reihe wird zur Netflix-Serie

The Witcher wird zur Netflix-Serie: Wie die polnische Produktionsfirma Platige Image bekannt gibt, arbeitet der Streaming-Dienst an einer Serie zur beliebten Marke. Buchautor Andrzej Sapkowski begleitet das Projekt als Berater.

von Tim Hödl,
17.05.2017 13:11 Uhr

Die TV-Serie zu The Witcher basiert nicht auf den Spielen, sondern der Romanvorlage. Die TV-Serie zu The Witcher basiert nicht auf den Spielen, sondern der Romanvorlage.

Nachdem Andrzej Sapkowskis Geralt-Saga bereits die Vorlage für die ebenso beliebte wie erfolgreiche The Witcher-Videospielreihe bildet, entsteht auf Basis der Fantasy-Romane nun eine englischsprachige Netflix-Serie. Dies gab die polnische Produktions- und Visual Effects-Firma Platige Image auf ihrer Website bekannt.

"Ich bin begeistert davon, dass Netflix an einer Umsetzung meiner Geschichten arbeitet, die der Vorlage und den Themen treu bleibt, an denen ich über 30 Jahre geschrieben habe.", so Sapkowski. Der Autor, dessen Bücher die Vorgeschichte der The Witcher-Spiele erzählen, betreut die Netflix-Serie als Kreativberater.

Mehr: The Witcher 3: Blood and Wine im Test - Das Witcher-Kronjuwel

Sean Daniel und Jason Brown fungieren als Ausführende Produzenten, dieselbe Funktion füllen sie auch bei der TV-Serie The Expanse aus. Unterstützt werden sie vom Oscar-nominierten Tomek Baginski und Jarek Sawko von Platige Image. Baginski zeichnete in der Vergangenheit bereits für Cinematics zu The Witcher und The Witcher 2: Assassins of Kings verantwortlich und soll zudem "bei mindestens einer Folge jeder Staffel" Regie führen.

Was erhofft ihr euch von der Netflix-Serie zu The Witcher?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...