The Division - Soll sich auch solo spielen lassen, PvP optional

Laut dem Ubisoft-Manager Rodrigo Cortes wird sich Tom Clancy's The Division auch komplett allein beenden lassen. Spieler würden nicht dazu gezwungen, Kontakt mit anderen aufzunehmen oder untereinander zu kämpfen.

von Tobias Münster,
23.10.2014 18:54 Uhr

Laut Ubisoft lässt sich The Division auch allein spielen.Laut Ubisoft lässt sich The Division auch allein spielen.

Obwohl Ubisofts kommendes Endzeit-Action-Rollenspiel Tom Clancy's The Division ausschließlich online abläuft, sollen Spieler nicht zwangsläufig mit anderen interagieren müssen. Im Gespräch mit VG247 bestätigte Ubisofts Art Director Rodrigo Cortes nämlich, dass sich der Titel genau so gut solo absolvieren ließe. Gefechte unter den Spielern seien rein optional:

»Man wird nie dazu gezwungen, Gruppen zu bilden oder an dem PvP teilzunehmen. Man kann das komplette Spiel auch allein beenden. Man wird zwar andere Spieler in den Social-Arealen zu Gesicht bekommen, aber man muss keinen Kontakt mit ihnen aufnehmen. Man kann es fast wie ein Singleplayer-Game spielen, aber es ist immer online.«

Wer dennoch nicht gern auf sich allein gestellt ist, wird in The Division Gruppen aus bis zu vier Spielern bilden können. Als Mitglieder der titelgebenden Organisation durchstreift man New York, nachdem viele Bürger an den Folgen eines künstlichen Virus gestorben sind. Chaos ist ausgebrochen, und die »Strategic Homeland Division« will die Ordnung wiederherstellen. Mehr über das Katastrophenszenario gibt es in unserer Vorschau zu lesen.

The Division soll 2015 für den PC, die PS4 und die Xbox One erscheinen.

Tom Clancy's The Division - E3-Cinematic-Trailer: Der Verfall von New York Tom Clancy's The Division - E3-Cinematic-Trailer: Der Verfall von New York

Alle 95 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...