The Division - Entwickler sind dem Backpack-Bug auf der Spur

Ein Problem mit High-End-Rucksäcken in The Division sorgt seit über einer Woche dafür, dass einige Spieler mit einem nicht mehr startenden Spiel konfrontiert werden. Ubisoft arbeitet mit höchster Priorität an einer Lösung.

von Tobias Ritter,
01.04.2016 07:55 Uhr

Ein Fehler im Spiel sorgt seit über einer Woche dafür, dass einige Spieler nicht mehr auf The Division zugreifen können. Ubisoft hat den Fehler zwischenzeitlich identifiziert und arbeitet an einer Lösung.Ein Fehler im Spiel sorgt seit über einer Woche dafür, dass einige Spieler nicht mehr auf The Division zugreifen können. Ubisoft hat den Fehler zwischenzeitlich identifiziert und arbeitet an einer Lösung.

Seit geraumer Zeit sperrt ein lästiger Bug einige Spieler aus The Division aus. Als Auslöser des Problems wurden bereits selbst hergestellte High-End-Rucksäcke und Modifikationen an Gegenständen, die nicht aktiv genutzt werden, identifiziert - nun konnte Ubisoft Massive den Fehler jedoch noch weiter eingrenzen.

Nachdem das Entwicklerteam extra einen eigenen Forenthread für die weitere Bug-Identifizierung mit Hilfe der Community gestartet hatte, erfolgte nun die Auswertung der eingereichten Daten. Und wie es in einem Update des Ursprungsbeitrags heißt, konnte der Auslöser des Fehlers ausfindig gemacht werden. Bisher habe man zwar noch keinen Patch veröffentlicht, allerdings habe die Fehlerbehebung in diesem Fall höchste Priorität.

Die Entwickler sind der Fehlerursache also auf der Spur und wollen so schnell wie möglich eine Lösung erarbeiten. Bis dahin empfiehlt das Team allen Spielern, keine Modifikationen an ungenutzte Gegenstände anzubringen.

The Division - Story-Video aus Fan-Artworks: Der Fall von Kanada The Division - Story-Video aus Fan-Artworks: Der Fall von Kanada

Alle 95 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...