The Elder Scrolls V: Skyrim - Spieler können zu Vampiren werden

In dem Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim, können Spieler zu Vampiren werden, was dem Spiel eine komplett neue Dimension geben soll.

von Peter Smits,
11.09.2011 13:09 Uhr

Das Rollenspiel The Elder Scrolls V: Skyrim wird einen Vampir-Modus bieten. Dies bestätigte Produzent und Game Director Todd Howard in einem Video-Interview mit der englischsprachigen Internetseite G4TV. Demnach wird es NPC-Vampire in Skyrim geben und auch der Spieler selbst kann von dieser »Krankheit« befallen werden.

Passiert das muss der Spieler eine gewisse Zeit warten und wird danach selber zu einem Vampir, was die Art, wie man Skyrim spielt, sehr stark beeinflussen soll. Laut Howard gibt es eigene Level für Vampire und die Sonne beeinflusst den eigenen Charakter, je stärker seine Vampir-Fähigkeiten werden. Die Krankheit muss aber in Zaum gehalten werden, weswegen Vampire schlafenden Bürgern das Blut aus den Adern saugen müssen. Ansonsten sollen die Möglichkeiten für Vampire nicht beschränkt sein, selbst Drachen kann man als Blutsauger töten.

The Elder Scrolls V: Skyrim erscheint am 11.11.2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

» Die GamePro-Vorschau auf Skyrim lesen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.