The Elder Scrolls 5: Skyrim - Nur Modern Warfare 3 war 2011 noch erfolgreicher

Das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim ist laut dem Entwickler Bethesda Softworks das zweiterfolgreichste Spiel des Jahres 2011. Auch in diesem Jahr reist der Erfolg bislang nicht ab.

von Florian Inerle,
15.02.2012 10:43 Uhr

Nach Angaben des Entwickler-Studios Bethesda Softworks ist das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim das zweiterfolgreichste Spiel des letzten Jahres 2011. Nur der Multiplayer-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 von Activision wurde noch öfter verkauft.

Laut dem US-amerikanischen Entwickler-Team habe man bereits im ersten Monat nach der Veröffentlichung von Skyrim rund zehn Millionen Exemplare ausgeliefert. Dies entspreche einem Umsatz von rund 650 Millionen US-Dollar. Außerdem wurden die Konsolen-Fassungen in Nordamerika öfter verkauft als alle anderen Exklusiv-Titel für die Xbox 360 und PlayStation 3.

Die Verkaufszahlen seien nach dem ersten Verkaufsmonat jedoch nochmal »kräftig gestiegen«. Einen Grund dafür nennt Bethesda zwar nicht, denkbar wäre jedoch die starke mediale Präsenz und der Community-Support durch Mods für die PC-Version.

Seit der Veröffentlichung des Creation Kits wurden mehr als 2.500 Mods hochgeladen und zirka zwei Millionen Mal von Skyrim-Spielern heruntergeladen.

Video zum Creation-Kit Video zum Creation-Kit


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...