Journey - Entwickler: »PS3-Besitzer interessieren sich mehr für künstlerische Spiele als andere«

Jenova Chen vom Journey-Macher Thatgamecompany ist der Meinung, dass sich Besitzer einer PlayStation 3 mehr für künstlerische Spiele interessieren als Vertreter der anderen Konsolenfraktionen.

von Andre Linken,
08.05.2012 17:50 Uhr

PlayStation-Besitzer sind angeblich mehr an künstlerischen Spielen interessiert.PlayStation-Besitzer sind angeblich mehr an künstlerischen Spielen interessiert.

Besitzer einer PlayStation 3 zeigen mehr Interesse an künstlerischen Spielen wie zum Beispiel die Besitzer einer Wii oder Xbox 360. Das behauptet zumindest Jenova Chen, einer Gründer des Entwicklerstudios Thatgamecompany - die Macher von dem Action-Adventure Journey . In einem Interview mit dem Magazin GamesBeat erklärt er dies wie folgt:





»Sony hat einen eher künstlerischen und auf Erwachsene fokussierten Geschmack. Es kümmert sie, wie sich Erwachsene mit ihren Spielen fühlen. (...) Derjenige Spieler, der eine PlayStation 3 besitzt, ist mit einer höheren Wahrscheinlichkeit an künstlerischen Spielen interessiert als Vertreter der Wii- und Xbox-360-Fraktion.«

Sony sieht das ähnlich, wie ein anschließendes Statement von Jack Buser, dem Senior Director von PlayStation Digital, deutlich zeigt.

»Unsere primäre PSN-Zielgruppe ist in der Tat erwachsener, und viele unserer bestverkauften Spiele treffen deren Geschmack. Viele PlayStation- und PSN-Spiele basieren auf Themen, bringen den Spieler zum Nachdenen und bieten tiefgründige Gameplay-Erfahrungen. Der Erfolg von Titeln wie Flower, Journey und Heavy Rein zeigt das deutlich. Und Titel wie diese kann man nur auf der PlayStation finden.«

Wie steht ihr zu diesem Thema? Liegen die beiden Männer mit ihren Aussagen richtig oder unterschätzen sie die Wii- und Xbox-360-Besitzer?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...