The Last Guardian - Erscheint möglicherweise für die PS4, Sony plant Neuankündigung zum »richtigen Zeitpunkt«

Sonys Shuhei Yoshida hat angekündigt, das lange Zeit in der Versenkung verschwundene The Last Guardian zum richtigen Zeitpunkt noch einmal neu vorstellen zu wollen.

von Tobias Ritter,
04.10.2013 12:03 Uhr

The Last Guardian soll laut Sony »zum richtigen Zeitpunkt« neu vorgestellt werden.The Last Guardian soll laut Sony »zum richtigen Zeitpunkt« neu vorgestellt werden.

Unverhofftes Lebenszeichen von The Last Guardian: Der bereits seit Jahren in der Entwicklung befindliche Titel wurde eigentlich als Teil des Launch-Line-ups für die im November 2013 erscheinende PlayStation 4 erwartet - trotz mittlerweile absolvierter Neuvorstellung der Konsole selbst und zahlreicher Spiele blieb es um das Projekt jedoch auch weiterhin ruhig.

Fans müssen die Hoffnung allerdings nicht aufgeben: Im Verlauf eines Gesprächs mit gamesindustry.biz nannte Shuhei Yoshida, Chef von Sony Worldwide Studios, The Last Guardian erstmals wieder öffentlich beim Namen und gab zu verstehen, dass man lediglich auf den richtigen Zeitpunkt warte, um das Spiel noch einmal neu vorzustellen.

Konkret über das Projekt sprechen wollte Yoshida aber ebenso wenig, wie Details zur Vergangenheit der Entwicklungsarbeiten nennen. Er könne momentan nicht sagen, für welche Plattformen The Last Guardian erscheinen werde. Allerdings versicherte er, dass sich der Titel immer noch in der Entwicklung befinde und das Projekt mit ausreichend Personal besetzt sei. Sogar Creative-Director Fumito Ueda arbeite daran mit, obwohl er gar kein Sony-Angestellter sei, so Yoshida.

Es besteht also durchaus noch berechtigte Hoffnung, dass The Last Guardian irgendwann auf den Markt kommen wird. Zudem dürfte es wohl recht unwahrscheinlich sein, dass der Titel noch für die PlayStation 3 veröffentlicht wird, während die Veröffentlichung der PlayStation 4 kurz bevor steht.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...