The Last of Us - Interview mit Game Director Bruce Straley - »KI heutzutage ist Bullshit«

Als Designer arbeitete Bruce Straley schon an Uncharted 1 und 2. Als Game Director für The Last of Us stand er uns nun im Interview Rede und Antwort.

von Benjamin Kratsch,
06.04.2012 16:00 Uhr

Bruce Straley stellt sich unseren Fragen.Bruce Straley stellt sich unseren Fragen.

Vom spitzohrigen Hüpfhelden über den modernen Indiana Jones bis hin zu Ellie und Joel: Bruce Straley arbeitete als Designer bereits an Jak & Daxter , dann an den beiden ersten Uncharted-Titeln und verantwortet jetzt The Last of Us .

GamePro: Es gab während der Präsentation so einen Moment, der war unglaublich faszinierend und zugleich verstörend. Da ist ein Gegner einfach vor uns weggerannt, hat seine Jungs im Stich gelassen.

Straley: Ja, weil es sich echt anfühlt. Das erinnert mich an diesen einen Moment, als ich in einem Diner einen Burger gegessen habe und plötzlich gellen Schüsse. Es war ein Banküberfall, ich hatte Schiss, hab mich auf den Boden geworfen und gehofft dass die Polizei sich darum kümmern wird.

GamePro: Und in Shootern würden wir aufstehen und die Gangster abknallen. Verstehe! Echte künstliche Intelligenz hat aber nicht mal die NASA zu bieten, also wie ist eure KI programmiert?

Straley: Genau das ist es: In Spielen gibt es immer nur die Kerle, die im Verbund so lange auf uns ballern, bis keiner mehr lebt. Das ist doch totaler Bullshit. Diese Gegner wird es auch geben -- Elitesoldaten der US-Army, die Joel suchen. Aber als normaler Typ, der sich einer Bande anschließt, um irgendwie durchzukommen, bin ich kein Elitesoldat! Wenn einem Kollegen der Kopf platzt, weil ihn eine Schrotladung getroffen hat, dann denke ich nicht „Geil, losballern“, sondern „Oh shit! Was mache ich jetzt?“ Ich würde meine Chancen abschätzen. Und wenn die schlecht stehen, lieber Reißaus nehmen.

GamePro: Nun kritisierst du exakt das, was ihr in Uncharted die ganze Zeit macht. Die Gegner sind dort auch nicht gerade Intelligenzbestien und ziehen sich auch bei Unterzahl nicht zurück!

Ist Uncharted 4 bereits in Entwicklung? Naughty Dog sucht derzeit einen Character-Artist.Ist Uncharted 4 bereits in Entwicklung? Naughty Dog sucht derzeit einen Character-Artist.

Straley: Aber man muss auf die Munition achten. (lacht) Nein, ich verstehe das Argument gut, und es ist auch richtig. Die beiden Universen lassen sich aber überhaupt nicht vergleichen. Das eine ist mehr ein rasantes Action-Abenteuer voller großer Momente wie dem Absturz des Flugzeugs oder dem Kampf auf dem Schiff, das von der See hin und her geworfen wird. Das Spielgefühl soll fließend sein, allzu gute, menschlich agierende KI würde hier nur bedingt funktionieren. Deshalb gehen wir dieses Mal mit Ellie und Joel auch einen ganz anderen Design-Weg. Es ist viel cleverer, um Gegner herumzuschleichen, als sie anzugreifen. Der Kampf ist das letzte Mittel.

GamePro: Ihr verzichtet auf Koop. Viele Leser werden jetzt befürchten, dass das Spiel extrem darauf ausgelegt ist, Ellie zu schützen. Gerade diese Eskortmissionen ...

Straley: (fällt uns grinsend ins Wort) ... die keiner mag. Keine Sorge, wir sind auch Spieler, das wissen wir. Ich denke, wir sind ziemlich gut darin, Nebencharaktere in ein Spiel einzubauen. In Uncharted sind ja auch meist Sully oder Elena dabei und stehen nicht im Weg herum, sondern kämpfen aktiv mit. Das bauen wir aus: Wenn sich Joel in Deckung begibt, verkriecht sich auch Ellie. Wird er angegriffen, hat vielleicht keine Kugeln mehr in der Kanone, dann checkt sie das, schnappt sich einen Stein und zieht dem Angreifer damit einen Scheitel.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...