The Last of Us - Naughty Dog stellt alternative Enden auf der PAX Prime vor

Auf der diesjährigen PAX Prime in Seattle will der Entwickler Naughty Dog einige der verworfenen Enden für die Handlung des Action-Adventures The Last of Us vorstellen.

von Philipp Elsner,
05.08.2013 14:36 Uhr

Das Ende von The Last of Us ist bei Fans umstritten - bei den Entwicklern offenbar auch.Das Ende von The Last of Us ist bei Fans umstritten - bei den Entwicklern offenbar auch.

Bei Naughty Dog hatte man während der Entwicklungsphase mehrere alternative Enden für die Story des Survival-Action-Adventures The Last of Us entworfen.

Der ursprüngliche Abschluss der Handlung gefiel einigen Mitgliedern des Teams nicht besonders. Es wurden drei bis vier Entwürfe erarbeitet, bevor das finale Ende gefunden war, so die Entwickler.

Das Spiel habe an einem Punkt ein glücklicheres Ende gehabt, doch man war damit nicht zufrieden. Ein solcher Schluss würde den Figuren und der Welt nicht Rechnung tragen, so die Macher.

Einige dieser verworfenen Ideen will man nun mit den Fans teilen: Auf dem Spiele-Festival PAX Prime (Penny Arcade eXpo) in Seattle, Washington (30. August bis 2. September 2013) sollen einige der alternativen Enden vorgestellt werden.

Quelle: Examiner.com

Alle 33 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...