The Last of Us - Finaler DLC »Erbarmungslos-Paket« angekündigt, Release-Termin (Update)

Sony hat den dritten und letzten DLC für den »Season Pass« von The Last of Us angekündigt. Mit dem »Erbarmungslos-Paket« wird ein neuer Schwierigkeitsgrad für die Kampagne eingeführt. Zudem gibt es neue Maps, Waffen und Talente für den Multiplayer.

von Tobias Münster,
16.04.2014 18:38 Uhr

Der dritte »Season Pass«-DLC für The Last of Us enthält neue Multiplayer-Maps, Waffen und Überlebenstalente. Außerdem wird der »Erbarmungslos«-Schwierigkeitsgrad für die Kampagne eingeführt.Der dritte »Season Pass«-DLC für The Last of Us enthält neue Multiplayer-Maps, Waffen und Überlebenstalente. Außerdem wird der »Erbarmungslos«-Schwierigkeitsgrad für die Kampagne eingeführt.

Update (25. April): Laut einem Tweet von Naughty Dog soll das »Erbarmungslos-Paket« für The Last of Us »im Laufe der Woche ab Montag, dem 5. Mai« erscheinen. Damit dürfte der Europa-Release auf Mittwoch, dem 7. Mai fallen, an dem es üblicherweise ein Update für den PlayStation Store gibt.

Originalmeldung: Sony hat heute den dritten und letzten Download-Content des »Season Pass« von The Last of Us enthüllt. Dabei handelt es sich um das »Erbarmungslos-Paket« - oder »Grounded Bundle«, wie die englischsprachige Version heißt.

Damit gibt es eine Reihe neuer Inhalte für den Multiplayer-Modus des Endzeit-Actiontitels. Es wird aber auch der »Erbarmungslos-Modus« für die Einzelspieler-Kampagne eingeführt, bei dem es sich um einen »nahezu unmöglichen« Schwierigkeitsgrad handeln soll.

»Der Erbarmungslos-Modus wird die größte Herausforderung, der ihr euch jemals stellen müsst, während ihr versucht, die Einzelspieler-Kampagne von The Last of Us abzuschließen. Die KI gibt niemals auf, ist intelligent und rücksichtslos - Überleben wird zu einer nahezu unmöglichen Aufgabe. 'Erbarmungslos-Modus beendet' ist wahrscheinlich eine der Trophäen, die am schwierigsten zu ergattern ist.«

Das in dem DLC enthaltene Multiplayer-Kartenpaket »Zurückgewonnene Gebiete« besteht aus vier Szenarien, die Sony wie folgt beschreibt:

  • Werft: Diese Karte befindet sich in den rostigen Docks, wo Joel auf Robert getroffen ist. Die Werft enthält Nahkampf-Gameplay, zwei Scharfschützennester und ein riesiges Boot. Hier gibt es viele gute Möglichkeiten, um zu klettern, zu flankieren oder lautlos zu sein.
  • Rathaus: Die Rathaus-Karte befindet sich in Boston und enthält Gameplay, das drinnen und draußen stattfindet. Hier wird man dazu ermutigt, Flankieren intelligent einzusetzen.
  • Kohlemine: Die Kohlemine ist eine Winterkarte in Colorado, auf der viele verlassene Gebäude verteilt sind. Es handelt sich um eine weitläufige Karte mit Fluchtlinien, die perfekt für Scharfschützen sind. Der dynamische Schneesturm vernebelt die Sicht, also passt gut auf.
  • Wasserturm: Die Wasserturm-Karte ist in Lincoln, PA gelegen und beinhaltet zwei Haupt-Engpässe für spannende Konfrontationen von Angesicht zu Angesicht. Sie ist im Wesentlichen eine im Freien angelegte Karte mit ein paar Innenräumen und einmaligem Licht. Sie wirkt sehr offen, ist aber tatsächlich eine enge Karte, die sich perfekt für Nahkampf auf engem Raum eignet.

Einige Screenshots aus den neuen Maps haben wir der Galerie unter dieser Meldung beigefügt.

Das »Erbarmungslos-Paket« enthält außerdem vier neue Waffen für The Last of Us, die es auf der Collage oben zu sehen gibt. Dabei handelt es sich um das schallgedämpfte Sturmgewehr »Phantom«, die Präzisionspistole »Vollstrecker« sowie eine klassische Doppelflinte und ein »Werfer« getauftes Gerät »im Stil einer selbst gemachten Kartoffelkanone« zum Verschießen von Sprengladungen.

Im Rahmen des DLCs soll außerdem ein neues Automatikgewehr eingeführt werden, das aber auch Spielern ohne den »Season Pass« zur Verfügung gestellt wird.

Eine Reihe neuer »Überlebensfähigkeiten« sind hingegen nur für Spieler mit dem »Season Pass« bestimmt. Dazu gehören etwa »Erkenntnis« um gegnerische Namensschilder früher zu sehen, »Standhaftigkeit« um langsamer zu verbluten, »Revolverheld« für mehr Pistolenmunition oder »Scharfrichter« für eine Spezialisierung auf den Umgang mit Messern.

Der Erscheinungstermin des »Erbarmunglos-Pakets« für The Last of Us ist noch nicht bekannt. Dafür will der Entwickler Naughty Dog den DLC am Freitag, dem 18. April ausführlich über seinen Twitch-Kanal vorführen. Um 21 Uhr soll dort ein Livestream rund um die neuen Inhalte ausgestrahlt werden.

Zum »Season Pass« von The Last of Us hat Sony noch folgenden Hinweis herausgegeben:

»Wenn ihr euch noch keinen Season Pass für The Last of Us besorgt habt, werdet ihr einiges verpassen. Mit unserem finalen Paket zahlt ihr bis zu 80 % weniger, als wenn ihr jeden der folgenden Inhalte einzeln kauft: das "Erbarmungslos"-Paket sowie "Verlassene Gebiete", "Left Behind" und Multiplayer-Kopfbedeckungen mit allem inklusive. Der Season Pass wird für weitere vier Wochen für €TBC erhältlich sein. Nach der Woche vom 13. Mai, wenn der PlayStation Store in eurer Region aktualisiert wird, wird der Season Pass nicht weiter erhältlich sein. Holt euch aus The Last of Us alles raus, solange ihr könnt!«

Erst kürzlich wurde The Last of Us auch für die PlayStation 4 bestätigt. Die »Remastered«-Ausgabe soll gleich alle DLCs und noch einige Extras enthalten.

» Zum GamePro-Test von The Last of Us

The Last of Us Remastered - Trailer der PlayStation-4-Version The Last of Us Remastered - Trailer der PlayStation-4-Version

Alle 15 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...