The Witcher - Hinweise auf Verfilmung

Die Fantasy-Rollenspielmarke soll nach 2001 ein weiteres Mal verfilmt werden. Der bereits für einen Oscar nominierte Animator, Illustrator, Filmregisseur und -produzent Tomasz Baginski wird das Projekt beaufsichtigen.

von Tobias Ritter,
25.08.2014 09:20 Uhr

The Witcher soll nach 2001 ein weiteres Mal verfilmt werden. Involviert ist dieses Mal Tomasz Baginski.The Witcher soll nach 2001 ein weiteres Mal verfilmt werden. Involviert ist dieses Mal Tomasz Baginski.

In den vergangenen Monaten haben sich diverse Publisher und Spielentwickler daran gemacht, ihre populären Videospiel-Marken auf die große Leinwand zu bringen. Und demnächst könnte sich auch noch die Fantasy-Rollenspiel-Marke The Witcher dazu gesellen. Das jedenfalls berichtet die polnische Webseite thenews.pl.

Dort heißt es unter anderem, dass das in Polen beheimatete CGI-Studio Platige Image bereits mit der Produktion eines Witcher-Films betraut worden sein soll. Involviert ist daher auch der Creative-Director des Unternehmens, der polnische Animator, Illustrator, Filmregisseur und -produzent Tomasz Baginski. Dessen computeranimierter Kurzfilm Katedra wurde 2003 für einen Oscar nominiert. Das Studio selbst war in der Vergangenheit unter anderem für die Intro-Filme der ersten beiden Witcher-Spiele und für die Spezialeffekte in Antichrist verantwortlich.

Details zur Witcher-Fimumsetzung sind trotz dieser ersten Hinweise jedoch noch äußerst rar gesät. Bekannt ist lediglich, dass auch echte Schauspieler zum Einsatz kommen werden - eine reine CGI-Produktion wird der Witcher-Film also nicht. Basieren wird das Projekt auf den Witcher-Fantasy-Romanen. Einen ähnlichen Versuch hatte es bereits 2001 mit dem Film The Hexer von Andrzej Sapkowski (Drehbuch) gegeben.

The Witcher 2: Assassins of Kings - Intro der Xbox 360-Version The Witcher 2: Assassins of Kings - Intro der Xbox 360-Version

Alle 38 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...