The Witcher 3 - 70 Prozent der verkauften Exemplare für Konsolen

CD Projekt RED hat bekannt gegeben, dass 70 Prozent aller verkauften Exemplare von The Witcher 3: Wild Hunt auf die PlayStation 4 und Xbox One entfallen. Zudem waren Retail-Versionen öfter nachgefragt als die Digitalfassung.

von Andre Linken,
25.09.2015 10:45 Uhr

70 Prozent aller verkauften Exemplare von The Witcher 3 entfallen auf die Konsolen.70 Prozent aller verkauften Exemplare von The Witcher 3 entfallen auf die Konsolen.

Seit dem vergangenen Monat ist bekannt, dass sich das Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt bereits mehr als sechs Millionen Mal verkauft hat. Wie genau sich die abgesetzten Exemplare auf die einzelnen Plattformen verteilen, war allerdings noch nicht klar. Bis jetzt.

Der Entwickler CD Projekt RED hat im offiziellen Forum einige entsprechende Angaben gemacht - wenn auch nicht bis ins letzte Details. Demnach entfallen bisher 70 Prozent der verkauften Einheiten von The Witcher 3 auf die PlayStation 4 sowie die Xbox One. Die PC-Fassung macht daher nur 30 Prozent der bisher abgesetzten Menge aus.

Ebenfalls interessant: Alle Gratis-DLCs von The Witcher 3 im Überblick

Ebenfalls interessant: 75 Prozent der Exemplare wurden im Handel als Retail-Version gekauft, während die Digitalfassung auf 25 Prozent kommt. Dennoch hatte die Download-Version einen Anteil von 50 Prozent am Gesamtumsatz von The Witcher 3. Übrigens wurden 4,3 Prozent aller Exemplare in Polen verkauft - der Heimat von CD Projekt RED.

The Witcher 3: Hearts of Stone - Teaser-Trailer zum ersten Addon The Witcher 3: Hearts of Stone - Teaser-Trailer zum ersten Addon


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...